Zuhause > Gesellschaft & Kultur > Multikultur > Sonstiges > Warum müssen sich reiche Leute in Deutschland immer rechtfertigen viel Geld zu haben?

Warum müssen sich reiche Leute in Deutschland immer rechtfertigen viel Geld zu haben?

Wir leben in einer der reichsten Staaten der Welt, aber die oberen 5% in unserer Gesellschaft müssen sich immer rechtfertigen Reich zu sein. Viele sollten mal überlegen, wieso die meisten Leute so viel Geld haben. Die Investoren, Unternehmer etc die in unser Land Geld reinstecken und hart arbeiten dürfen doch auch viel verdienen?!

Mich nervt das dauernd so, wenn manche Leute sagen "Gebt das Geld zu den Armen und nehmt es von den Reichen" (auf unsere Gesellschaft bezogen). Das ist so ein Schwachsinn finde ich, denn die meisten Leute sind nicht umsonst da oben auf den Chefsesseln.

Als Schumacher noch 60Mio. € im Jahr verdient hat, haben auch alle gesagt "oooh wie kann das denn sein???". Aber die Zuschauer sind doch die, die ihn bezahlt haben (Einschaltquoten etc). Wenn seine Arbeit so viel wert war, ist es doch ok, dass er das Geld verdient.
Was geht uns es an, wieviel manche Unternehmer, Sportler etc verdienen?! Das geht uns einen Dreck an.

(Jetzt fangt nicht mit den Boni an, die manche Chefs in der Weltwirtschaftskrise bekommen haben. Das finde ich auch daneben.)
  • Beste Antwort
    Das ist nicht nur in Deutschland so leider sieht das auf der Welt fast überall so aus.
    Wenn wir mal ehrlich sind missgönnen das viele Menschen wenn andere mehr Geld als sie haben und sagen wie du schon geschrieben hast gibt das Geld den Armen. Interessant ist nur das sie sich selbst als Arme sehen und eher meinen gibt mir doch was von dem Geld ab.
    Leute die im Monat ca. 2000 € verdienen und damit auch leben können denken sich das sicher so: So viel Geld braucht man nicht ich komme ja auch mit viel weniger aus und darum sollten sie ihr Geld teilen, denn sie geben ihr Geld doch nur für unnötiges aus.
    Die Boni, Abfindungen und das ganze spielen auch eine sehr große Rolle, denn das sind meistens die einzigen dinge die die Leute hören.
    Sie hören nicht wie hart und schwer es war für die Menschen nach oben zu kommen und wie anstrengend ihre Arbeit ist. Nur das sie viel Geld verdienen und ihn ihren Augen unberechtigt viel Geld hinter her geworfen bekommen.
    Mag sein das da einiges nicht stimmt und falsch ist, aber mit dummen Sprüchen und Neid anzukommen ist falsch.
    Reichere Menschen müssen sich rechtfertigen weil die anderen Menschen nicht wissen wie ihr Weg nach oben war, denn wie gesagt sie sehen und hören nur was es am Ende gibt, aber nicht wie sie es bis dahin geschafft haben.
    Übrigens spenden die Reichen im durchschnitt genauso viel wie die "normalen", aber man denkt sich immer ach die können doch noch mehr spenden da man selber davon nichts bekommt.

    Edit:
    @ebberat Genau so sieht es leider aus und darum gibt es sicher so viele Leute die anderen missgünstigen das sie es geschafft haben. Ist das die schuld der Leute die es schafften reich zu werden? Nein natürlich nicht

    @steffal Seit wann sind bitte die Eltern von Paris Hilton tot? Sie ist noch keine Erben des Hilton Vermögens. Genauso hat sich durch ihre Arbeit(sie hat sicher schon mehr gearbeitet als du in deinen leben) mehr Verdient als sie Erben würde. Würdest du dich etwas mehr mit solche Leuten beschäftigen würdest du auch merken das sie hart arbeiten und kein Privat leben mehr haben.
    Du bist ein perfektes Beispiel für Neid und Unwissenheit.

    @heinzwetschgerl Bis jetzt ist noch keiner mit Arbeit reich geworden? Nun nur weil du es nicht in deiner Arbeit schaffst heißt es nicht das andere das nicht können.
    Glaubst du Schauspieler die Millionen Beträge bekommen habe nicht hart arbeiten müssen um dahin zu kommen? Ausbildung und vor allem das Image ist sicher nicht so leicht.
    Natürlich ist sofort von Neid die Rede, denn du kannst ja nicht mal deine Aussagen begründen und da bleibt einen ja nichts anderes übrig zu denken das es da um Neid geht.
    xXxFreyaxXx · 7 3
  • Andere Antwort
  • Wenn sie es ehrlich verdient haben, und brav ohne Tricks ihre Steuern davon bezahlt haben. dann ist es doch auch OK.
    Aber in vielen Berufen steht der Verdienst in keinem Verhältnis mehr mit der geleisteten Arbeit.
    Ob man jetzt wenig verdient, und sich dafür kaputt macht, oder ob man viel verdient, und dafür noch ein bequemes Berufsleben hat.
    Und das ist es, was so viele auf die Palme bringt.
    ebberat · 3 2
  • Vielleicht, weil in Deutschland seltsamerweise (zumindest bei der älteren Generation) immer noch die irrige Meinung vorherrscht, Geld hätte etwas mit Arbeit zu tun? Und zwar mit körperlicher Arbeit.
    Nun ist solche Arbeit heute eher eine Garantie zum arm bleiben.
    Die Entkoppelung des Geldes von der Arbeit hat uns ja auch die heutige Wirtschaftskrise gebracht.

    Dass hinter jedem großen Vermögen ein Verbrechen stünde ist ja nur so eine Binsenweisheit, aber mich stört es schon, wenn Menschen mit miesem Charakter immer obenauf schwimmen und letzendlich auf Chefsesseln landen.

    Trotzdem nichts gegen Schumacher und Co. Die haben so viel Geld weil wir so blöde sind und sie durch unsere Bewunderung finanzieren. Das geht dann schon in Ordnung.
    heinzwetschgerl · 2 2
  • weil die meisten reichen geerbt haben wie z.b. paris hilton. die eltern haben die arbeit gemacht und die wirft das geld raus ist reich ohne je einen finger krumm zu machen!!!!

    und wir hocken von früh bis spät im büro und bekommen fast nix dafür!!!!

    dann sind die reichen egoistisch bis zum geht-nicht-mehr. sind nie zufrieden immer mehr mehr mehr und immer ich ich ich!!!

    geben mir ihren bonzen-karren an, tragen tote tiere, zeigen allen "ja ich bin was besseres!!!"

    dann immer wenn man den tv einschaltet immer diese bescheuerten promis die angeben und für ihr dummes gelaber noch geld in den ar**** geschoben kriegen!

    wie du schon sagst, der dumme schuhmacher: dafür dass er 2 mal im jahr bissl im kreis rumfährt bekommt er millionen! tzz

    es ist nicht gerecht!
    hoffe diese gründe reichen dir!!!!!

    (bin selber ncht arm aber ein "normalverdiener"! und das nervt!)
    Miss BlaiR ♥ · 1 2
  • deutschland ist so ein neid-land. der eine gönnt dem anderen noch nicht mal die luft zum atmen. oder anders: der neidhamnmel drängelt sich auch auf dem weg zur schlachtbank noch vor.
    Nachtschattengewächs · 1 3
Amazon Ads