Zuhause > Freizeit & Spiele > Hobbys > Bund Naturschutz ist eine gute Vereinigung aber.......?

Bund Naturschutz ist eine gute Vereinigung aber.......?

Seit einiger Zeit, mindestens zwanzig Jahre oder länger, besteht bei uns im Nachbardorf eine Gruppe des Bund Naturschutzes. Ich halte diesen Verein auch für einen sehr wichtigen Verein. Was mich wirklich interessieren würde ist, welche Aufgaben dieser Verein alles hat. Es kann doch nicht sein, daß diese engagierten Natürschützer nur Bäume an irgendwelchen Kreisstraßen usw. pflanzen und das wars dann, oder?

Weshalb ich diese Frage stelle hat folgenden Grund: Es sollte vor ein paar Jahren eine Brücke über den Main gebaut werden, wofür einiges Gehölz und Hecken , sowie Schrebergärtchen usw. hätte entfernt werden müssen. Von diesem Verein wurde zu diesem Thema aber nie eine Stellungnahme in der Tagespresse veröffentlicht, auch keine Demonstration wurde veranstalte, so hielt sich der Verein aus dieser komunalpolitischen Angelegenheit raus. Schließlich lehnten sich die Büger beider Gemeinden dagegen auf und es kam zu einem Volksentscheid, mit dem Ergebnis, daß die Brücke nicht gebaut wurde.

Jetzt hatte der super schlaue Bürgermeister wieder eine tolle Idee. Er möchte einen vor dreißig Jahren stillgelegten Steinbruch, der sich mittlererweile zu einem wunderschönen Biotop entwickelt hat, ebenerdig mit Bauschutt auffüllen lassen. Auch bei dieser Angelegenheit hält sich der BUND NATURSCHUTZ raus. Jetzt wurde diese Idee behördlich genehmigt.

Braucht man dann überhaupt so einen tollen Naturschutzverein? Wie ich erfahren habe, kümmert sich ein Mitglied des Vereins im Winter um Igel, die auf der Straße oder in Gärten gefunden werden. Aber außer Bäume pflanzen und Igelpflege ist mir nichts bekannt.

Oder ist es für "einfache" Leute zu hoch etwas pokitisches zu bekämpfen?

Gruß Rosario
  • Beste Antwort
    Wenn das 'Biotop' aktenkundig ist, also im Flächennutzungsplan steht, darf da nichts gerodet etc. werden.
    Eigentlich müsste sich auch sonst der Bund Naturschutz damit befassen, zumindest zu einer Unterschriftenaktion aufrufen.

    Ob Leute aus Dörfern stammen oder nicht, hat nichts mit ihrem politischen Engagement zu tun. Ruf doch mal beim nächstgelegenen BN Büro an.
    Mareike · 0 0
  • Andere Antwort
Amazon Ads