Zuhause > Gesellschaft & Kultur > Multikultur > Sonstiges > Deutschfeindlichkeit in Deutschland?

Deutschfeindlichkeit in Deutschland?

oder:wie muslimisch ist Deutschland? Gestern gab es auf Phönix eine interessante Sendung zu diesem Thema. In einer Schule in Rheinland/Pfalz hatte eine Lehrerin versehentlich bei der Essenausgabe 2 muslimischen Schülern statt Hähnchenschnitzel Schweineschnitzel auf den Teller gelegt. Nun wurde sie von der Schule geschmissen und der Schulleiter hat angeordnet, dass Schweinefleisch für immer aus dem Angebot genommen wird.
Was ich positiv fand war, es wurde eine türkische Familie gezeigt, die einen Imbiss betreiben und auch Döner aus Schweinefleisch bzw. Currywurst anbieten und mit GENUSS selbst essen. :D

Es kann wohl nicht sein, dass wir Deutschen uns dem Islam unterwerfen müssen?
  • Beste Antwort
    Ich hatte ein Gespräch mit einem "Inder", dieser meinte das in Schulen endlich mal diese Christlichen Kreuze abgehangen werden müßten n,da es in Deutschland nicht nur Christen gäbe.

    Wir haben hier in Köln eine Invasion von Inder , die herumtönen das es Kracht

    Mittlerweile bekämpfen sich hier in Köln Inder und Türken um die Geschäftsmacht , kein Witz ,
    die Deutschen sind hier schon geschäftlich gesehen kein Thema ,da Deutsche schon gar keine Konkurrenz mehr darstellen,
    wir Deutsche geben ja brav Pfötchen ,wegen unserer Vergangenheit ,darauf reiten diese Einwanderer schön herum.
    Ich weiß nicht alle ,aber viele .
    🍀 ภ๏Ŧгเ 🍀 · 18 0
  • Andere Antwort
  • Das ist ja wohl der Hammer !!!

    Ich hoffe, dass das Konsequenzen für den Schulleiter hat und dass die betroffene Lehrerin dagegen erfolgreich angeht, indem die Eltern der Schüler hinter ihr stehen.

    Aber mal ganz ehrlich, nach der Rede unseres derzeitigen Bundenpräsidenen müssen wir uns wirklich nicht mehr wundern, dass sich ein Schulleiter das erlauben kann.

    LG
    Betty
    Betty · 15 0
  • Was diskutieren Sarrazin hat recht und nichts kann dies ändern.Deutschland löst sich auf.
    Wandervogel · 14 1
  • Ach, viele Muslime übertreiben es auch mit dem Schweinefleisch.
    Ich hatte mal einen muslimischen Dozenten, der war Tunesier.
    Der hat selbst gern Schweinefleisch gegessen und mir erklärt, worauf das beruht, dass Muslime kein Schwein essen:
    Das hing damít zusammen, dass Schwein schnell verdirbt und es früher in diesen Ländern keine Kühlmöglichkeiten gab, dass das Fleisch verdarb, die Menschen es trotzdem gegessen haben, davon krank wurden und dann eben der Meinung waren, dass Schweinefleisch nicht gut für sie ist.
    Ein Muslim darf Schwein essen, nur, er darf es nicht wissen- so hat er mir das erklärt. ;-)

    Manche Muslime übertreiben gern ein bissel, nur um extra hervorzuheben, dass sie anders sind und nicht zu uns gehören (wollen).

    Um auf deinen Beitrag zurück zu kommen.
    Ehrlich, mich wundert hier gar nichts mehr...
    Bin mal gespannt, wann man Weihnachten abschafft.

    http://www.onia.de/forum/viewtopic.php?f...

    Die türkische Familie mit dem Imbiss?
    Klasse!
    Daran merkt man, dass sie gern hier leben WOLLEN!

    Und das ist doch auch mal eine klare Ansage, die ich sehr positiv finde:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...

    @Miss Banana
    Wie hieß die Sendung denn und wann kam sie?
    Kann man das sich nochmal online anschauen?
    Janet M · 10 1
  • Es war für muslime sicher nicht so schlimm, dass die Lehrerin ihnen Schweineschnitzel aus versehen gegeben hat, aber was sie da oben wegen einer Fliege so einen Theater machen ist inakzeptabel.
    Der Direktor bekommt etwas Druck von oben und schon ist er stinksauer auf die Lehrerin und sie bekommt eine Kündigung. Er muss sie etwas in Schutz nehmen und was macht er?! Sind wir so unmenschlich dass wir uns einfache Fehler nicht verzeihen können? Das habt ihr nun davon, weil ihr wie Roboter seit und nicht wie normale Menschen.
    Monkey isst keine Bananen · 6 3

Sie können auch wissen wollen

Amazon Ads