Search
Zuhause > Schule & Bildung > Trivialwissen > Wie hört sich Deutsch für Niederländer an?

Wie hört sich Deutsch für Niederländer an?

Ich habe schon von vielen Deutschen und Österreichern gehört dass sich Niederländisch wie "grammatikalisch und rechtschreiberisch total falsches Deutsch" anhört.Nun meine Frage: Verhält sich das für Niederländer mit dem Deutschen genauso? Empfinden sie Deutsch ebenfalls als "total falsches Niederländisch"?
Freue mich über Antworten (besonders von Niederländern) ;)
  • Beste Antwort
    Vielleicht solltest du die Frage im niederländischen Clever stellen, damit du mehr Resonanz bekommst.

    In den Niederlanden haben sehr viele Schüler Deutsch als Fremdsprache in der Schule, so dass man davon ausgehen kann, dass die Niederländer an sich vertrauter mit der Sprache sind und so auch andere Assoziationen mit ihr haben. Nicht wenige waren auch schon öfter im deutschsprachigen Raum im Urlaub, im Fernsehen laufen einige deutsche Serien, die nicht synchronisiert, sondern nur untertitelt werden. Die Niederländer allgemein kennen so die deutsche Sprache mit Sicherheit besser als umgekehrt die Deutschen das Niederländische.

    Was die Wahrnehmung der Deutschen betrifft, so bin ich mir nicht sicher, ob es stimmt, dass auf Deutsche Niederländisch wie 'falsches Deutsch' wirkt. Gerade im norddeutschen Raum, wo in früheren Zeiten noch 'Plattdeutsch' oder 'Niederdeutsch' gesprochen wurde, versteht man manche Eigenart des Niederländischen noch etwas besser, weil beide Sprachen stärker verwandt sind. Da ist die Wahrnehmung noch etwas anders.
    In jeder Region, in der Dialekte stark verbreitet sind, kennt man das Phänomen, dass ein Sprecher in formalen Situationen Hochdeutsch spricht, im persönlicherem Umfeld hingegen Dialekt, oder zumindest ein 'dialektal gefärbtes Standarddeutsch'. Der Wechsel geschieht doch mehr oder weniger unbewusst.
    Es entsteht also ein Kontrast zwischen Umgangssprache und Standardsprache.
    Dieser Unterschied prägt auch die Wahrnehmung der Niederländischen Sprache.
    Gerade weil Niederländisch der dem Dialekt, und damit der persönlichen Umgangssprache, näher ist als dem Hochdeutschen, dürfte Niederländisch auf viele Norddeutsche eher wie eine umgangssprachliche Variante des Deutschen wirken, als eine formale Standardsprache. Selbst in der formalsten Situation behält das Niederländische dann für viele Deutsche diesen persönlichen, kumpelhaften Ton, auch wenn der niederländische Sprecher das bestimmt nicht beabsichtigt.

    Diese Fehlwahrnehmung kann manchmal doch ordentlich zu Missverständnissen führen, weil der Niederländer sich nicht Ernst genommen fühlt, weil der Deutsche, wenn auch oft nur unterbewusst, einen kumpelhaften Ton anschlägt, der in der Situation unangemessen erscheinen kann.

    Für den süddeutschen Raum kann ich nicht sprechen, da weiß ich nicht, wie Niederländisch wahrgenommen wird, aber in dem früheren Dialektraum des Plattdeutschen/Niederdeutschen ist das bestimmt bei Vielen so.

    Ich kann jetzt nur Vermutungen anstellen, wie Hochdeutsch auf Niederländer wirkt, aber ich denke schon, dass Deutsch eher wie Englisch stärker als eng verwandte Fremdsprache wahrgenommen wird, obwohl der kulturelle Einfluss Deutschlands auf die Niederlande größer ist, als es umgekehrt der Fall ist.
    doitsujin75 · 2 0
  • Andere Antwort
  • Die Aussage, Niederländisch würde wie falsches Deutsch klingen, finde ich reichlich unsinnig. Niederländisch ist eine Sprache, welche aus Deutschem, Englischem und Franzözischem Einfluß enstanden ist. Und da sie folglich auch eine Germanische Sprache ist, bestehen Ähnlichkeiten.

    Ich studiere in Holland. Jemand, der kein Niederländisch gelernt hat, würde einen Niederländer wohl nur sehr sehr schwer verstehen.
    Esperada20 · 0 1
  • Ich könnte wetten die halten einen für einen Ausländer
    ? · 0 3

Sie können auch wissen wollen

Amazon Ads