Search
Zuhause > Schule & Bildung > Redewendungen & Wortspiele > Alter schützt vor Torheit nicht? Inspiriert wurde ich, wegen einer Antwort und da viel mir das Sprichwort ein,?

Alter schützt vor Torheit nicht? Inspiriert wurde ich, wegen einer Antwort und da viel mir das Sprichwort ein,?

weil es zu 100% stimmt. Ältere Menschen sind zwar oft Weise, doch sie verlieren auch ihre Hemmungen und
bedienen sich gern an Schimpfwörter. Das ist meine Meinung. Wie seht ihr das? Überzeugt mich vom Gegenteil. Ich möchte meine Frage nicht unbedingt bestätigt haben.
  • Beste Antwort
    Du meinst sicherlich, dass es zu 100 % stimmt, dass "manche" ältere Menschen so ticken und da gebe ich dir Recht. Ich weiss nicht wie alt dieser Spruch ist, muss ich mal google'n, nur heute trifft es mehr zu als je zuvor, weil diese Menschen wissen, dass sie es können, denn früher durften sie es nicht, das war gegen aller Moral. Mal abgesehen davon, der Spruch, je oller desto doller, passt zu deiner Frage. Viele ältere Menschen sind krank und werden dann auch grantig.

    https://www.welt.de/gesundheit/article12361003/Warum-Menschen-im-Alter-ploetzlich-boshaft-werden.html
    Mike · 2 2
  • Andere Antwort
  • Ältere Menschen können dafür, im Gegensatz zu Dir, einen längeren Text fehlerfrei zu Papier bringen.
    .....FIEL mir gerade so ein, als ich Dein Geschreibsel las.
    Mike · 2 2
  • Es ist leider eine Tatsache, dass (wieder) zunehmende Aggressivität, Ungeduld, Rechthaberei, Pedanterie u. Ä. Begleiterscheinungen des zumehndenden Alters sein können. Oftmals sind sich aber die Betroffenen ihrer "Barschheit" anderen gegenüber in dem Moment NICHT bewusst. - In solchen Fällen hilft es meistens, sie beruhigend von ihrem "Thema" abzulenken.
    Grit · 1 1
  • dass es zu 100% stimmt ist sicher nicht der Fall.

    Aber dass vor allem ältere Menschen wegen kleinigkeiten gegenüber Fremden einen regelrechten Hassausbruch bekommen, ist mir auch schon aufgefallen.

    Ein Beispiel:
    Ich und ein älterer Mann warten an einem ansonsten völlig leeren Bahnsteig.
    Plötzlich steht er vor mir und brüllt
    AUF DEN BODEN
    ich:
    wie bitte
    (wusste gar nicht was der wollte)
    und er brüllt immer weiter nur
    AUF DEN BODEN
    irgendwann
    DIE TASCHE
    AUF DEN BODEN

    ich hatte meine Tasche neben mir auf der Bank,
    es waren noch x Sitzplätze frei
    ich hab meine Tasche dann auf den schoß genommen

    und er hat weiter gebrüllt.

    Oder ein anderes mal, ich glaube ich habe am Kühlregal zu lange gebraucht um mich für einen Käse zu entscheiden, wieder ein alter Mann brüllt mich an
    IHNEN SOLLTE MAN DEN HINTERN VERSOHLEN.

    ich muss dabei sagen dass die nach dem Wutausbruch jedesmal weg gesehen haben, ich glaube sie haben sich geschämt.

    es gibt im Gehirn etwas, das verhindert dass man seinen Aggressionen ausgeliefert ist.
    Das kann auch durch einen Unfall oder Tumor beschädigt werden.
    Daher vermute ich dass es bei vielen mit dem Alter etwas ähnliches ist.
    _________

    bisschen off-topic, aber foel mir eben wieder ein:
    dass man seine Aggressionen nicht mehr kontrollieren kann, kann auch durch eine posttraumatische Belastungsstörung ausgelöst werden,
    hier ist ein Video von einem traumatisirten Kriegsveteran, der einen extra ausgebildeten Hund bekommen hat.
    Wenn der Mann anfängt aggressiv zu werden greift sein Hund ein und versucht ihn zu normalisieren:
    https://www.youtube.com/watch?v=ESxFzU0l...
    Dolce Vita · 0 1
Amazon Ads