Search
Zuhause > Gesellschaft & Kultur > Multikultur > Behinderte > Was würdet ihr in solch einem Fall tun? es hat ja nicht jeder immer einen Koffer mit dem Wichtigsten parat?

Was würdet ihr in solch einem Fall tun? es hat ja nicht jeder immer einen Koffer mit dem Wichtigsten parat?

  • Beste Antwort
    Nein, nicht jeder hat einen Koffer parat. Aber die Bombenentschärfung ist ja auch schon seit mehr als eine Woche bekannt. Also genug Zeit doch eben was zusammenzupacken.

    Außerdem ist mir kein Fall bekannt, wo das länger als 24 Stunden gedauert hat und die Stadt hat ja Ausweichquartiere bereit gestellt, wo man auch verpflegt wird. Menschen die nicht richtig gehen können oder bettlägerig sind, wurden bereits evakuiert.

    So schlimm ist das also nicht, halt nur nervig und unbequem.
    herr_nixnutz · 1 1
  • Andere Antwort
  • Ich würde erst gar nicht nach Hannover ziehen.
    Ansonsten braucht man doch für eine Nacht nix.
    blauclever · 3 3
  • Wen sollen denn noch Bombenentschaerfungen hinterm Ofen hervorlocken? Ist jemals eine Bombe bei der Entschaerfung hochgegangen? Ausweis, Kreditkarte und Bargeld traegt man gewoehnlich mit sich. Fuer die Evakuierungszeit sollte man vielleicht die Lieblingsspielzeuge der Kleinen einpacken und ein paar Decken/Kopfkissen.
    H · 3 4
Amazon Ads