Search
Zuhause > Wie kocht ihr persönlich Sauerkraut?

Wie kocht ihr persönlich Sauerkraut?

  • Beste Antwort

    Eine halbe Zwiebel goldgelb anbraten, dann das Sauerkraut, ca. 400g dazu und dann ein wenig, ca. 15 min. dünsten mit dem Saft des Sauerkrautes. Dann gebe ich etwas Gemüsebrühe mit ein wenig Wasser hinzu und dünste es noch ca. 30 min. Dann noch etwas Kümmel dazu. Hier neme ich gern den gemahlenen Kümmel. Zum Schluß reibe ich noch eine große rohe Kartoffel und rühre sie in das Kraut. Dann wird das Sauerkraut schön sähmig. Jetzt hast du mir Appetit gemacht. Morgen gehe ich noch mal auf dem Markt und hole mir frisches Sauerkraut.

    @H: Bei uns gibt es auf dem Markt Spreewalder Gurken und Sauerkraut. Bin geade am kochen. Dazu gibt es Bratwurst und Kartoffelpüree Hmmmm. :-)

    Anonym vor 3 Jahren 3 4
  • Andere Antwort
  • Eine halbe Zwiebel goldgelb anbraten, dann das Sauerkraut, ca. 400g dazu und dann ein wenig, ca. 15 min. dünsten mit dem Saft des Sauerkrautes. Dann gebe ich etwas Gemüsebrühe mit ein wenig Wasser hinzu und dünste es noch ca. 30 min. Dann noch etwas Kümmel dazu. Hier neme ich gern den gemahlenen Kümmel. Zum Schluß reibe ich noch eine große rohe Kartoffel und rühre sie in das Kraut. Dann wird das Sauerkraut schön sähmig. Jetzt hast du mir Appetit gemacht. Morgen gehe ich noch mal auf dem Markt und hole mir frisches Sauerkraut.

    @H: Bei uns gibt es auf dem Markt Spreewalder Gurken und Sauerkraut. Bin geade am kochen. Dazu gibt es Bratwurst und Kartoffelpüree Hmmmm. :-)

    Anonym vor 3 Jahren 3 4
  • Immer anders. fast immer nehme ich selbstgemachtes Sauerkraut aus Spitzkohl.

    Die Varianten sind ja unendlich, Kümmel, Fenchelkörnchen, Möhrenwürfelchen, Wacholder, Sahne. Je nachdem, ob es zu Fleisch, Geflügel, Wild oder Fisch gereicht wird. Wein oder Sekt kommt auch ran.

    sequenzer vor 3 Jahren 1 0
  • Ich mache das so:

    Rohes Sauerkraut

    Möhren ( fein geschnitten)

    Lorbeerblatt

    Wachholderbeeren

    Senfkörner

    Dill

    Speck (angebruzelt)

    Stück Apfel

    Alles in einen Topf und mindestens 45min köcheln, danach mit einer fein gerieben rohen Kartoffel andicken.

    maxi vor 3 Jahren 1 0
  • früher hatte ich mir immer frisches Filderkraut gekauft - komme ja aus dem RAUM STUTTGRT - doch wir sind ins Allgäu gezogen und nun könnte ich es mir zwar aus dem I - net bestellen doch dies ist nicht das selbe.

    Die Zwiebel fein würfeln. Das Gänseschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Das Sauerkraut mit einer Gabel etwas auseinander zupfen und hinzufügen, die Fleischbrühe und die zerdrückten Wacholderbeeren ebenfalls hinzufügen. Die Kartoffel schälen und dazu reiben. Den Apfel fein geschnitten ebenfalls zu dem Sauerkraut hinzufügen. Das Kraut etwa 45 Min. schmoren lassen. Von Zeit zu Zeit etwas mit der Gabel auflockern. Etwa 10 Min. vor dem Servieren den Wein hinzufügen und fertig garen.

    Zwiebel

    40 gr.

    Gänseschmalz

    1 kg

    Sauerkraut

    200 ml

    Fleischbrühe

    3

    Wacholderbeeren

    1 große

    Kartoffel

    1

    Apfel

    100 ml

    Weißwein oder Apfelmost

    Bingi 7 vor 3 Jahren 3 2
  • Ich koche mein Sauerkraut mit Annanasstuecken in einer Mischung von wenig Wasser und Annanassaft. Leider gibt es bei uns kein frisches deutsches Sauerkraut. Daher nehme ich das von Kuehne aus dem Glas. Da muss also nicht mehr viel gekocht werden.

    H vor 3 Jahren 2 1
  • Ich persönlich gar nicht.

    Aber eine Wirtschaft in unserer Nähe bietet jeden Montag hervorragendes Sauerkraut, serviert zu Blut- und Leberwurst an.

    blauclever vor 3 Jahren 1 1
  • Tüte auf, in den Topf - teilweise die langen Fäden kleinschneiden (mit einer Schere) etwas Wasser hinzu und warten, bis es heiss ist.

    ∞ sumsimitpo ∞ vor 3 Jahren 0 1
  • Sauerkraut wird von mir nur gedünstet oder gedämpft!

    Anonym vor 3 Jahren 0 2
  • ich lasse es nur kurz schmoren!!!!

    sfuhrmannek vor 3 Jahren 1 6
  • Meistens erhitze ich es nur noch, wirklich kochen tue ich es nicht mehr.

    Knarf-Ewu vor 3 Jahren 4 9
Sponsored Ads