Search
Zuhause > Gesellschaft & Kultur > Multikultur > Behinderte > Bauchschmerzen trotz Medikament nicht besser geworden?

Bauchschmerzen trotz Medikament nicht besser geworden?

Hallo, ich war vor 2 Stunden beim Hausarzt, weil ich seit mehreren Tagen oberbauchschmerzen habe.

Der Arzt hat mich dann abgetastet und meinte irgendwie Magenschleimhautenzündung.

Jezzt hat sie mir dann diesen Medikament verschrieben:Pantoprazol-ratiopharm SK 20mg. Sie meinte dann ich solle heute Abend zwei nehmen und dann morgens und abends eine.

Ich habe die Tabletten vor gut 1, 5 Stunden genommen.

Es ist nicht wirklich besser geworden. Sogar wieder etwas schlimmer.

Was soll ich jetzt machen?

Morgen ins Krankenhaus fahren?

Ich habe am Samstag Geburtstag deswegen möchte ich nicht ins Krankenhaus.
  • Antworten
  • Wenn du erst morgen deswegen irgendwo hin willst kann es ja nicht so schlimm sein, sonst wärst du schon auf dem Weg.

    Und wieso morgen ins Krankenhaus? Die Ärzte haben morgen offen, es ist auch kein Notfall, also kein Grund fürs Krankenhaus.
    Geh morgen nochmal zum Arzt wenns nicht besser wird und gut ist.
    Und du kannst auch nicht erwarten das von jetzt auf gleich irgendwas besser wird, du warst ja erst vor 2 Std beim Doc, bißchen länger dauert sowas schon bis irgendwelche Beschwerden abklingen...

    Du hast nicht zufällig Sport morgen? :)


    Nachtrag am Samstag:
    Herzlichen Glückwunsch, alles Gute, bleib gesund! ;)
    Karl K. · 3 1
  • Was nötig tut, ist eine intensivere ambulante Durchuntersuchung: Wegweisende Laborwerte, Oberbauchsonogramm, EKG und Gastroskopie. Natürlich auch eine Klinische Untersuchung: Herz und Lunge abhorchen, Bauch palpieren, Blutdruck und Puls messen.

    Magenschleimhautentzündung ist eine reine Mutmaßung, um Ahnungslosigkeit zu kaschieren.
    Mike · 1 1
  • Standard Medikament gegen erhöhte Magensäure. Standard Diagnose und Antwort vom Arzt,
    kommen sie in zwei Tagen wieder vorbei und sagen mir ob es geholfen hat, alles Gute, gute Besserung. Der Nächste bitte. Kenn ich.

    Wenn du Schmerzen hast, dann lasse dich in die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses bringen und sage du hältst es vor Schmerzen und Übelkeit im Magen nicht mehr aus. Dein HA hat dir nicht weiter geholfen und das Medikament hat keine Wirkung.

    Normal soltest du dann eine Magenspiegelung verlangen und eine Untersuchung auf Helicobacter Pylori machen lassen, das ist ein Bakterium das sich in der Magenschleimhaut einnistet und diese schädigt, das kann Magengeschwüre und vorab eine Magenschleimhaut entzündung verursachen.

    Lasse dich da nicht abwimmeln, es geht um deine Gesundheit.

    Als Hausmittel empfehle ich dir Zwieback und Kamillentee und ein Löffel Kaffeemilch, oder auch warme Milch, das neutralisiert die Magensäure.

    Echt unangenehme Sache, das hatte ich auch mal. war auch im Krankenhaus und tagelang sau übel, Magengeschwüre.

    Alles Gute.
    LUPUS · 0 1
  • "Irgendwie Magenschleimhautentzuendung", solch eine Diagnose stellt KEIN Arzt. Erzähl doch nicht so'n Zeug!
    aeneas · 2 3
  • Anderen Arzt.
    Dunkelglut · 0 5

Sie können auch wissen wollen

Amazon Ads