Search
Zuhause > Gesellschaft & Kultur > Multikultur > Behinderte > Sollten Kleinkinder/Babys vor dem dritten Lebensjahr zur KiTa?

Sollten Kleinkinder/Babys vor dem dritten Lebensjahr zur KiTa?

  • Antworten
  • Nein, das sollten sie besser nicht aber es gibt wohl viele Mütter, die gar keine andere Wahl haben, wenn sie arbeiten gehen müssen.
    aeneas · 8 6
  • Nein, ich finde nicht, dass Kinder so früh in die Kita gehen sollten. Werden die Kleinen zu jung schon für Stunden von der Mutter oder einer anderen Bezugsperson getrennt, dann sind Bindungsstörungen vorprogrammiert.
    Mit drei Jahren sind die meisten Kinder gefestigt genug, um einen Kindergarten zu besuchen. Manche auch dann noch nicht, und die müssen eben noch ein Jahr warten.
    𝑀𝒶𝑒𝓋𝑒 𝒟𝓇𝒶𝑔𝑜𝓃 anonym · 0 1
  • Nein. Arbeitgeber sollten faire Löhne zahlen. Dann wäre so etwas nicht nötig.
    Christian · 2 3
  • Nein, nur wenn es die Umstände (Arbeitsplatz) nicht anders erlauben.

    Zumindest in bildungsnahen Familien brauchen die Kleinen unter 3 Jahren eher die Mutter als die Kita.

    In bildungsfernen Migrantenfamilien ist es allerdings genau anders herum. Aber auch hier reicht eine Kita NACH dem 3. Lebensjahr, sollte hier auch verpflichtend sein, um Sozialleistungen beziehen zu können.
    Willy · 3 4
  • Nein. Kinder die sich noch nicht richtig verständlich machen können...sollten gut behütet im Hause der Eltern bleiben und nur im äußersten Notfall *abgegeben* werden.
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄ƷsymmetrieƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ · 3 4
Amazon Ads