Search
Zuhause > Gesellschaft & Kultur > Multikultur > Behinderte > Sind gut gemeinte Innovationen zur Vermeidung einer Vergewaltigung sinnvoll oder kontraproduktiv?

Sind gut gemeinte Innovationen zur Vermeidung einer Vergewaltigung sinnvoll oder kontraproduktiv?

Denke da an diese Antivergewaltigungshose, Vergewaltigungspfeiffe, etc. Sind diese Mittel nicht nur eine "
Aufforderung" an den Taeter, sein Opfer erst mit brutaler Gewalt kampfunfaehig zu machen, bevor es zur Vergewaltigung kommt? Auch Kenntnisse im Kampfsport sind nicht immer von Erfolg gekroent. Selbst wenn eine vollendete Vergewaltigung verhindert werden kann, kann schon ein Angriff ein traumatisches Erlebnis darstellen.

Warum nicht einfach zu zweit oder in einer Gruppe joggen? Abends mit dem Taxi nach Hause fahren und den Fahrer bitten zu warten, bis man im Haus ist? Und ansonsten gewohnte Vorsichtsmassnahmen gelten lassen, wie schon vor 2015. Ganz wird man Vergewaltigungen leider nie verhindern koennen, aber evtl. die Gewaltanwendung eines frustrieten Taeters.
  • Antworten
  • "Warum nicht einfach zu zweit oder in einer Gruppe joggen? Abends mit dem Taxi nach Hause fahren und den Fahrer bitten zu warten, bis man im Haus ist?"

    - Falscher Ansatz, man muss nicht den "Schutz" verbessern, man muss die Ursache aus dem Land jagen, wieder dahin wo sie herkamen. So können sie sich unter ihresgleichen benehmen. Wenn so ein Benehmen bei euch zum guten Ton gehört hat ja keiner was dagegen, aber hier in der EU gibt es schon zivilisierte Menschen und auch Frauen die alleine rumlaufen sind KEIN Freiwild...

    "Und ansonsten gewohnte Vorsichtsmassnahmen gelten lassen, wie schon vor 2015."

    - War damals kaum nötig, da konnte sich eine Frau sogar noch ohne Pfefferspray vor die Tür trauen und man brauchte keine speziellen Schutzzonen mit Tausenden von Polizisten wenn es mal öffentlich was zu feiern gab...
    Karl K. · 8 8
  • Zunächst einmal ist es ziemlich merkwürdig, im Zusammenhang mit einer Vergewaltigung brutale Gewalt vermeiden zu wollen, indem man keine Anti Vergewaltigungshose benutzt. Was bitte glaubt die Fragestellerin denn, was eine Vergewaltigung ist?
    Streicheleinheiten vielleicht.
    Der Müllsack (oft sind es mehrere) macht (machen) die Frau IMMER mit brutaler Gewalt kampfunfähig.
    Des weiteren
    ist es richtig. Vorbeugung in Form von Hosen oder Pfeifen nützen kaum etwas. Die Sicherheitskleidungsstücke halten den Müllsack auf, sodass die Frau, wenn sie schreit, möglicherweise Hilfe bekommt.
    Die Alarmgeräte sollen auch die Mitmenschen aufmerksam machen.
    Es bringt auch nicht viel, zu zweit loszugehen. Zwei Frauen sind für einen Müllsack keine Hürde - nicht abschreckend.

    Also wäre es evtl. von Vorteil, Müllsäcke nachhaltig zu entfernen.

    Das Taxi ist ein guter Vorschlag. Als Sportgerät zwar nicht zu gebrauchen, aber man kommt vielleicht sicher von A nach B, wenn nicht alle gerade unterwegs sind.
    𝑀𝒶𝑒𝓋𝑒 𝒟𝓇𝒶𝑔𝑜𝓃 anonym · 6 6
  • Sag mal, was ist eine Vergewaltigung anderes als brutale Gewalt??
    Und Köln war keine Einzelerscheinung.
    Das einzige, was sie von anderen Gräueltaten vieler deiner Religionsgenossen unterscheidet, ist, dass es in Massen an einem Tag auftrat.
    Gerade, weil wir uns Frauen in Deutschland frei fühlen wollen und auch bisher konnten, weil wir nicht diese Einschränkungen gewohnt sind, wie du sie dir freiwillig antust, ist es für uns Frauen und unsere Töchter.in Deutschland schon zur massiven Einschränkung gekommen.
    Was meinst du, wie viele Männer ihre Frauen von der Arbeit abholen oder ihre Töchter zu Freizeitaktivitäten begleiten, besonders wenn sie in der Nähe von einem Asylantenheim wohnen.
    Und dann kommst du mit einer derartig frauenfeindlichen Frage.
    Bei deinen Fragen und Antworten hat man oft das Gefühl, dass du irgendwie in einem Märchen von 1001 Nacht lebst, in dem zum Schluss alles gut ausgeht.
    Träum weiter!
    mytilena · 1 3
  • Sag mal - glaubst du die Deutschen wären alle reich? Ich lebe in der Mittelschicht, kenne aber keine Frau, die sich ein paar mal die Woche ein Taxi leisten kann oder will. Und das u.U über viele Jahre? Warum zur Hölle sollten wir das auch tun? Nicht wir Frauen sind das Problem, sondern die Steinzeittypen, die ihr Ding nicht in der Hose behalten können. Da muss angesetzt werden, alles andere ist Schwachsinn.
    Инанна · 1 4
Amazon Ads