Search
Zuhause > Gesellschaft & Kultur > Multikultur > Behinderte > Wie schaut eine artgerechte Haltung von Tölen aus?

Wie schaut eine artgerechte Haltung von Tölen aus?

  • Antworten
  • sollte jeder gute Hundehalter für seinen HUND und sich selber entscheiden dürfen, liebevoller Umgang und natürlich gesundes Futter, sowie immer schön GASSI gehen, eben für seinen Vierbeiner da sein - und zwar ein Hundeleben lang.
    Bingi 7 · 2 1
  • Zunächst muß definiert werden, was eine Töle ist:

    https://www.stupidedia.org/stupi/T%C3%B6...

    Nachdem festgestellt ist, daß es sich bei dieser Spezies um ein für den Menschen höchst nützliches und wertvolles Wesen handelt, ist es selbstverständlich, daß man es in keiner Weise einschränken darf

    http://en.webfail.com/fd739e44e8e
    minischwester · 3 3
  • Auf alle Fälle gehören sie nicht ins Bett sondern in ihr Körbchen, und ansonsten muss man halt sehen wie man damit zurecht kommt.
    Knarf-Ewu · 7 9
  • Artgerecht hält man sie, in dem man sie draussen im Hof herumlaufen lässt - notfalls an langer Leine, damit sie nicht über´n Zaun springen können.
    Ansonsten eine nette Hundehütte dazu für draussen neben dem Haus.

    Und wenn´s draussen eisige Temperaturen hat eine Hütte noch im Stall.

    Alles Andere ist Vermenschlichung.

    Man kann ein Tier lieben, ohne es zu vermenschlichen.

    Mein Katerle durfte Insekten fressen und draussen herumlaufen. Vögel hätte er auch jagen dürfen, doch war er nicht so der Typ dazu.
    Mäuse mochte er auch nicht.

    Aber Libellen und solch einem Gevieh ist er schon hinterher gesaust. Oder Grashüpfer, mit denen hat er gespielt.

    Inanna
    Инанна · 3 8
  • Tölen, Hunde, Köter, nenne sie, wie Du willst!
    Am besten in einer handgefertigten Bambushundehütte.
    Paige OnlineSusi · 4 10
Amazon Ads