Zuhause > Gesellschaft & Kultur > Multikultur > Behinderte > Sollte das Schreiben von rechts nach links gleichberechtigt mit der normalen Schriftrichtung werden?

Sollte das Schreiben von rechts nach links gleichberechtigt mit der normalen Schriftrichtung werden?

Man müsste dann einen solchen Text auch von rechts nach links lesen, damit man den Inhalt versteht. Sowas müsste auch in der Schule gelehrt werden.

Auf die Idee zu dieser Frage kam ich über das Video unten. Leonardo da Vinci war Linkshänder und entwickelte eine Geheimschrift, die von rechts nach links ging. Und es heißt in der Doku, dass das Linkshändern leichter fällt.

Also: Soll man das für normale deutsche Texte in Zukunft in Schulen und amtlichen Texten gleichberechtigt verwenden?

https://www.youtube.com/watch?v=AvQY0cI19-I
  • Antworten
  • Warum nicht gleich mit arabischen Schriftzeichen ?
    Berni · 5 1
  • Nein. In DE wird von links nach Rechts geschrieben, und das hat auch so bleiben.
    H · 6 2
  • By the way
    Nieder mit aggressiven Sitzpinklern...
    Mehr Demokratie an der Schüssel...
    Mein Lümmel gehört mir......
    Tupelo · 5 3
  • Bei Geheimschriften spielt die Schreifrichtung oder Folge
    keine Rolle.

    Entweder lernt maneine Eigene oder man lernt
    sowas von Geheimdiensten.
    Jede Geheimschrift hat nur eine kurze Lebensdauer.

    Im Ernstfall hängen Menschenleben davon ab.
    So sind beim Militär Morse-Geheimschriften üblich.
    Meistens nur einen oder sehr wenige Tage gültig.
    .
    Sieg-Fried · 1 4
Amazon Ads