Zuhause > Gesellschaft & Kultur > Multikultur > Behinderte > Was sind das für Eltern, die ihre Kinder nicht im Zaum halten?

Was sind das für Eltern, die ihre Kinder nicht im Zaum halten?

  • Beste Antwort
    Das sind Leute, die nicht wissen, dass Kindern Grenzen gesetzt werden müssen. Die lieben Kleinen müssen wissen, dass sie nicht alles machen dürfen, was sie wollen.
    Sobald anderen mit ihrem Benehmen geschadet wird, müssen die Kinder erfahren, dass sie zurecht gewiesen werden können. Eltern, die ihre Kinder nicht im Griff haben, müssen nicht mit ihnen essen gehen. Die sollen mal hübsch zu Hause bleiben!
    Es wundert mich sehr, dass der Restaurantbesitzer sich das ein Jahr lang angesehen und angetan hat!
    Maeve Dragon · 3 0
  • Andere Antwort
  • Fuer den konsequenten Schritt des Restaurantbesitzers habe ich volles Verstaendnis. Ich erlebe es immer wieder, dass manche Eltern ihre Kinder tun und machen lassen, was sie wollen. Sei es im Restaurant oder Supermarkt. Einfach nur nervig.
    H · 3 2
  • Eltern?
    Das sind nur Zeugende und Werfende. Entschuldige den Ausdruck.

    Eltern sind was Anderes. Sie erziehen ihre Kinder.

    Erzeuger und Werfende setzen ihren Wurf in die Welt und lassen ihn machen was er will.

    Inanna
    ۪I۫۰۪n۫۰۪a۫۰۪n۫۰۪n۫۰۪a۫۰ · 0 0
  • Meine These ist die, dass es daran liegt, dass schon die kleinsten Kinder ganz früh in einen Kinderhort und Kindergarten abgegeben werden und die meisten Eltern berufstätig sind.

    Wenn Eltern mit ihren Kindern 24 Stunden zusammen leben würden und womöglich noch mit mehreren eigenen Kindern, dann würden die Eltern schon dafür sorgen, dass sich alle vernünftig verhalten.
    Mii 🐼 · 4 6
  • Das sind Eltern die als Kinder selber keine Erziehung genossen haben. Woher sollen die denn wissen wie man Kinder erzieht?
    Der Elch · 1 5
Amazon Ads