Zuhause > Gesellschaft & Kultur > Multikultur > Behinderte > Sehen so die demokratischen Mittel der Altparteien aus?

Sehen so die demokratischen Mittel der Altparteien aus?

Unser Landesvorsitzender und Bundestagsabgeordnete Frank Magnitz ist am Montag von drei vermummten Männern angegriffen worden. Sie lauerten ihm vor dem Theater am Goetheplatz auf, als er den Neujahrsempfang des Weser-Kuriers in der Kunsthalle verließ. Mit einem Kantholz schlugen sie ihn bewusstlos und traten weiter gegen seinen Kopf,

https://www.facebook.com/afd.hb/photos/a.169613486531811/1154122924747524/?type=3&__tn__=-R
  • Antworten
  • Der neue Faschismus kommt in der Verkleidung des Antifaschismus daher !!!

    Ob das Altparteienkartell hinter diesem Terroranschlag steht, weiss ich nicht, ( glaube es, ehrlich gesagt, auch nicht ) und man wird es erst dann herausbekommen, wenn man die Täter fasst ( so man sie denn fassen WILL ).

    Es waren entweder grünfaschistisch verdreckte Linksautonome ( eher wahrscheinlich ) oder von irgendjemand gedungene Schläger.

    Bin jetzt mal gespannt, mit welchem Elan die Ermittlungsorgane jetzt an ihre Aufgabe herangehen...
    jossip · 10 2
  • Das ist die ANTIFA bei der Arbeit. Pfui Teufel.

    SS/SA Methoden - keinen Deut anders als in der Hitlerzeit. Für mich kein Unterschied zwischen Hitlers Gefolgsleuten und Denen.


    https://philosophia-perennis.com/2019/01...


    Und hier in diesem Forum gibt es Menschen, die sich rühmen, zu diesem Faschistenbund zu gehören und selbst schon "aktiv" geworden zu sein. Zufällig dieselben, die andere Nazi nennen. Pfui Teufel noch einmal.
    Astraea · 13 8
  • Egal wer die Angreifer waren, bei der Hetze gegen Menschen die für konservative Politik stehen und z.B. für weniger Einwanderung eintreten haben fast alle mitgemacht!
    Selbst im Bundestag müssen sich solche Politiker unfassbare Beschimpfungen anhören.
    Ich erinnere mich wie Frauke Petry ihr Wort an hetzende Abgeordnete wendete: "Wollen sie uns zusammenschlagen??"
    Nein, die Täter trifft nur wenig Schuld.... es ist ein monströses, totalitäres Konstrukt was dort agiert!
    frank m · 1 0
  • Hier ne Reaktion einer taz Journalistin, die das ganze sogar verteidigt. Sie hat jetzt ihren account verschlüsselt aber man sieht den tweet hier.
    http://archive.vn/SPAxT
    Mike · 4 5
Amazon Ads