Anthropologie Antworten und Fragen - askADC.com
Zuhause > Anthropologie

Anthropologie

  • Wie zuverlässig sind ehrenamtliche Helfer?

    Beste Antwort: Das hängt ganz davon ab, was sie sind, Gutmenschen (Schlechtmenschen mit guter "Fassade") oder wirklich gute Menschen.

    Sind es Gutmenschen (also "moderne Pharisäer"), dann wird ihre Zuverlässigkeit von der Anzahl der Kameras abhängig sein, da es ihnen in Wirklichkeit nur darum geht sich selbst zu promoten, Eigenwerbung zu machen und anderen zu zeigen, wie toll und klasse und super und gut usw. sie doch sind.Diese Charaktereigenschaft ist z.B. auch der Grund, warum sie die Obdachlosen vor der Flüchtlingskrise einen feuchten Kehricht interessiert haben, einfach, weil es nicht viele mitbekommen hätten, wenn sie ihnen trotz fehlender Kameras, Beifall, irgendwelchen Ehrungen etc. helfen, worum es solchen Leuten aber in Wirklichkeit geht.

    Reden wir hier von ehrenamtlichen Helfern, die wirklich gute Menschen sind, dann werden sie sehr zuverlässig sein, denn ihnen geht es wirklich nur darum zu helfen und das um der Sache willen, weil sie Gutes tun und helfen wollen, ohne sich auf Kosten anderer zu erhöhen, völlig egal wie wenig Leute mitbekommen, dass sie sich ehrenamtlich engagieren, da es ihnen wie gesagt nicht um die "Promotion" geht, um irgendwelche Eigenwerbung, Belobigungen, Beifall und ähnliches.
    13 Antworten
  • Warum ist es "rassistisch" sein eigenes Volk zu lieben, aber "progressiv" sein eigenes Volk zu hassen?

    Beste Antwort: Wenn ein besiegtes Volk selbst nach über 70 Jahren noch immer von seinen Besatzern gefürchtet wird, weshalb unschuldige Menschen für Verbrechen bestraft werden sollen, die sie selbst nie begangen haben, dann kommt dabei nun mal eine "Gehirnwäsche" heraus, nach der es für die "Opfer" selbiger einfach "schick" ist, sich selbst zu hassen und ein Verbrechen, sich selbst und seine Kultur zu lieben (das wird nur anderen "erlaubt").

    Das mit dieser Hetze gegen das eigene Volk auf Dauer oft das Gegenteil von dem bewirkt wird, was diese Leute ursprünglich verhindern wollten, das ist meist schwer zu verstehen für die Opfer der besagten Gehirnwäsche.
    12 Antworten
  • Ich fand diesen Artikel (s. Details) stelle zur Diskussion, sind alle nichtfühlenden Mütter. die ihre Kinder vernachlässigen, Soziopathen?

    Beste Antwort: Nein, keineswegs. Tatsächlich gibt es zwar mehr Sozio- und Psychopathen, als viele "Normalos" glauben möchten, aber diese "Menschen" neigen eher nicht dazu, ihre Kinder finanziell zu vernachlässigen.
    Der Nachwuchs ist eher gut gekleidet und ernährt, sodass es kaum auffallen dürfte, dass die Mutter sehr Empfindungsarm in Sachen Mitmenschlichkeit ist. Emotionale Vernachlässigung lässt sich meistens nur schwer erkennen.
    Wer seine Kinder rundherum nicht beachtet, ihnen nicht das zukommen lässt, was sie brauchen, um gesund erwachsen zu werden, hat eine andere Persönlichkeitsstörung.
    Borderline, manisch Depressiv, Schizophrenie, schizoide Persönlichkeitsstörung - das sind eher die Auslöser dafür, dass Menschen nicht mehr so "funktionieren", wie sie sollten, damit es den Kindern gut geht.
    5 Antworten
  • Wie will Unicef die Nahrung für die Kinder in den Kriegsgebieten dort hin bekommen?

    Und wo sind die ganzen Spendengelder? Da verhungern die Kinder und das ist verdammt hart. Diese Bilder die täglich gezeigt werden zerreißen einem das Herz. Jedoch Unicef erhält nicht jetzt erst die Spenden. Wo sind die Gelder? Nachdem was in den ganzen Jahren gespendet wurde dürfte dort keiner mehr Hunger haben. Sie bekommen dort jährlich Milliarden von Geldspenden. Es wurden auch zig Wasser Aufbereitungsanlagen gespendet, wo bleibt das alles? Wenn ich heute wirklich Geld senden würde, ich würde mein letztes Hemd geben wenn es einigen Kindern helfen würde, würde es dort ankommen. Und wann? Die Kleidung und alles was dort hingehen sollte ist auch in Second-Händ Geschäften verloren gegangen das die Mafia und anderen Geschäftsleuten täglich reicher macht. Wie kann man dort wirklich helfen?
    8 Antworten
  • Sind Zyniker beliebter als Dummschwätzer?

    Hier wird ja bei beiden Sorten gerne geantwortet. Aber bei Zynikern wird heftiger und interessanter reagiert.
    7 Antworten
  • Wie alt ist der jüngste Onkel?

    6 Antworten
  • Wieso sind Menschen so dumm?

    Beste Antwort: Was heißt da "so"?
    10 Antworten
  • Wieso sind Menschen so schlau?

    Beste Antwort: Weil sie Unmengen Weißwurst zu sich genommen haben.
    6 Antworten
  • Was dachte Clever sich eigentlich dabei, ...?

    Beste Antwort: Als sie das einführten, gaben sie an:

    "Es gibt manche Fragen, die für Einen unangenehm sind. Und durch die Anonymisierung kann man sich freier äussern."

    So in der Art.

    Dass man aber das dermaßen missbraucht, hätte man ja wissen müssen als logisch denkender Mensch.

    Nun ist´s zu spät und die Blauen können hier machen was sie wollen.

    Hinzu gibt es einige Blaue, von denen ich blockiert bin und man kann nicht einmal herausfinden, wer das ist.

    Sie können sogar in deiner Frage antworten, nur du kannst sie nicht blocken - gar nichts.

    Allerhöchstens kann man ihre Antworten melden. Das war´s aber auch schon.

    Andzelka
    5 Antworten
  • Wie viele Zügel hältst du in der Hand?

    18 Antworten
  • Wieso spionieren Männer ihren Frauen hinterher? Denken sie, sie sind besser?

    Beste Antwort: Nein, sind sie nicht. Diese Männer haben kein großes Selbstbewusstsein, wenn sie so was nötig haben. Wenn kein Vertrauen da ist, sollte man sich trennen und gut.
    16 Antworten
  • Ist die Welt übervölkert?

    Beste Antwort: Eine grobe Schätzung der Zahl der Menschen, die auf der Erde gelebt haben berichtet, 20 Milliarden Menschen. Wenn jeder noch am Leben war, gäbe es für sie genug Platz sein. Derzeit beläuft sich die Landoberfläche unseres Planeten auf fast 150 Millionen km⁠2. Wenn wir die Hälfte dieser Fläche für andere Zwecke ausgegeben, gäbe es etwas weniger als 0,40 ha pro Person, die mehr Nahrungsmittel produzieren würde als notwendig ist. Wenn einige Menschen weltweit an Hunger leiden, ist heute überhaupt nicht, weil das Land nicht genug produzieren; dies ist wegen der politischen Rivalitäten und der merkantilen Gier der Menschen.
    19 Antworten
  • Die "Familie" ist eine subjektive menschliche Institution? Ist die Familie eine natürliche Einstellung des Lebens?

    Beste Antwort: Die Familie ist nicht eine Institution, die von Menschen erfunden. Es ist eine göttliche Einrichtung; natürlich.
    Der Begriff Familie bedeutet Haushalt, sondern auch, Stamm, Volk oder Nation. Das griechische Wort patria hat auch eine breite Bedeutung. Gott ist der Ursprung der Familienstruktur . Er ist der Vater von seiner himmlischen Familie und derjenige, dem "alle Geschlechter auf Erden ihren Namen verdanken." Tatsächlich war er es, das erste menschliche Familie gegründet, sein Zweck ist, dass auf diese Weise das Land füllt. Darüber hinaus erlaubt er Adam, obwohl ein Sünder, eine Familie und Kinder zu haben, "in seinem Gleichnis, nach seinem Bilde." Da in der Bibel, Gott machte deutlich, dass er großen Wert auf die Zeugungskraft misst sie den Menschen ausgestattet, wobei er seinen Namen und seine Abstammung auf der Erde zu verewigen kann.
    9 Antworten
  • Warum ist der Mensch nur so übertrieben Neugierig, so süchtig nach Wissen?

    Kann man das nicht eindämmen?
    20 Antworten
  • Wer tötet ein Tier artgerechter, Mensch oder Tier?

    Beste Antwort: Das stellt sich die Frage, was ist artgerechtes Töten? So etwas gibt es doch nicht. Mann kann höchstens schonend töten. Und das können nur Menschen.

    Wir können schnell und schmerzlos töten, wenn wir das wollen. Und wir tun das meistens aus moralischen Gründen.

    Tiere dagegen haben keine moralischen bedenken. Sie töten um zu fressen oder sich zu schützten. Und das kann durchaus sehr brutal sein. Eine Herde Löwen kann ein Gnu bei lebendigem Leib zerreißen und fressen. Das ist zwar artgerecht, da es der Art der Löwen entspricht, aber sicher nicht schmerzlos.
    10 Antworten
  • Ist man alt, wenn die Kerzen auf der Geburtstorte mehr wert sind als die Torte?

    Beste Antwort: Manchmal - aber es gibt auch sehr teure Kerzen. Also erst mal überprüfen, was da angezündet wurde, bevor man das Alter des Geburtagskindes mit Hilfe des Preises der Kerzen schätzt.
    8 Antworten
  • Ist da was dran. Was meint ihr? :-)?

    Beste Antwort: Trifft auf manche Männer zu. Sollte man aber nicht Verallgemeinen. Der Frageverschieber ist jedenfalls eindeutig ein Mann und fühlt sich angesprochen. :-)
    9 Antworten
  • Habt ihr eure Eltern stolz gemacht?

    Beste Antwort: Ich beantworte einmal Deine 2. Frage

    Eltern möchten bestimmt auf gesteckte und erfolgreich erreichte Ziele stolz sein, die ihre Kinder ihnen präsentieren, denn das sind
    Lebensgeschenke. die sie ihren Kindern durch gute Erziehung und lebensbejahende *Unterstützung* durch beigebrachte Selbstdisziplin, Solidaritätsverständnis und gutes Miteinander in der Gesellschaft vermittelt haben..
    18 Antworten