Firmen Antworten und Fragen - askADC.com
Zuhause > Firmen

Firmen

  • Was hat Marissa Mayer als Chefin bei Yahoo denn alles erreicht?

    Beste Antwort: Sie hat 2014,nur 2 Monate, nachdem als sie bei Yahoo anfing, ein Kind in die Welt gesetzt und 2015, im Dezember, Zwillinge.

    Im Sommer 2016 hat sie den Verkauf des Webgeschäfts von Yahoo an Verizon Communications angeleiert und im Sommer dieses Jahres, wenn der Deal abgeschlossen ist, wird sie Yahoo adieu sagen; mit 3 Mio $ Abfindung auf ihrem Konto u. einem Aktienpaket von 20 Mio $ in der Tasche.
    11 Antworten
  • Haben Muslims in Deutschand wirklich nichts verloren (s.w.u.)?

    Beste Antwort: Vorneweg, das kann man nicht so einfach sehen wie du es vielleicht tust, deine Frage betrifft die Gesamtheit der Muslime, und von denen haben sehr wohl viele hier etwas zu suchen.
    Es gab aber auch schon vor der Flüchtlingswelle einige Probleme mit oder wegen dem Islam und einigen Muslimen, das aber war einigermaßen durchschaubar und hätte auch längst nicht die Folgen, die durch einige bis viele muslimische Flüchtlinge nun eingetroffen sind und weiter eintreffen werden. Es könnte bei uns sogar zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommen und mancherorts war es sogar das schon.
    Es ist eine brisante Situation die vielleicht durch viel mehr Polizeipräsenz weitläufig entschärft werden könnte, wobei es jedoch nicht möglich sein wird, jeden potentiellen muslimischen Straftäter zu bewachen.
    Straftaten die aus religiösen Gründen, oder mit ihnen, begangen werden, müssten sehr hoch bestraft werden und es müsste den Religioten auch beigebracht werden, dass es so ist. Man könnte sich auch überlegen, ob man nicht bei muslimischen Straftätern die Scharia einsetzt und ihre Urteile durchführt. Denn würde das getan, und würde das auch in den Ländern bekannt sein woher sie kommen, dann würden sicher sehr viele Flüchtlinge und Asylanten dort bleiben und es sich mindestens dreissig mal überlegen ob sie ihre Zelte nicht doch irgendwo anders im eigenen Land aufstellen.
    :-)
    Und das hat gar nichts mit türkischen oder türkischstämmigen Arbeitgebern zu tun, die sind hier willkommen.
    ________________
    Übrigens wird unter islam. Gelehrten diskutiert, ob auf Vergewaltigung nicht doch die Todesstrafe steht.
    9 Antworten
  • Rentiert sich die Umrüstung auf LED im Unternehmen?

    Hallo. Bei meinem ehemaligen Arbeitsplatz wollen sie auf LED-Beleuchtung umrüsten. Zurzeit haben sie noch alte Leuchten. Ich bin mit der Chefin dort noch gut befreundet und wollte daher mal fragen: Habt ihr mit LED-Beleuchtung am Arbeitsplatz irgendwie schon Erfahrungen gemacht? Lohnt sich das längerfristig gesehen denn?
    12 Antworten
  • Von allen Discountern behagt mir LIDL am wenigsten, obwohl die den schnellsten Pfandautomaten haben. Woran mag das wohl liegen?

    Beste Antwort: Keine Ahnung. Musst du doch selbst wissen. Vielleicht ist der Laden bei dir vor Ort vernachlässigt und verranzt, vielleicht sagt dir das Sortiment nicht zu, vielleicht bist du andere Ketten eher gewöhnt, vielleicht dreht der Laden rechts herum in der Einkaufrichtung, anstatt links herum (soll verkaufspsychologisch eine Rolle spielen),...

    Die Gründe können fast endlos sein.

    Von den Discountern ist mir Lidl mit der liebste, weil ich das Sortiment und die Preise gut finde. Die Warenpräsentation gefällt mir nicht, ist mir aber egal.
    Aldi suche ich für viele Produkte auf, die ich dort für überragend halte. Wird deshalb auch regelmäßig besucht.

    Penny ist überhaupt nicht mein Fall. Da gefällt mir das Sortiment einfach nicht. Die dort exklusiven Produkte, die ich gut finde, sind an einer Hand abzuzählen.

    Kaufland sehe ich nicht als reinen Discounter an, sondern als merkwürdigen Hybrid zwischen Discounter und Supermarkt. Die Preise sind oft gut, weshalb ich in Kauf nehme, dass es dort gegenüber normalen Supermärkten ein merkwürdig "spezielles" Sortiment gibt. Fleisch kaufe ich ungern da, mit Gemüse habe ich mich bei der örtlichen Filiale schon öfter angeschmiert.

    Jeder hat sein persönliches Paket an Gründen, warum er irgendwo einkauft.
    6 Antworten
  • Wär das ein Geschäftsmodell: Dienstleisterfirmen wie Hab und Gut für Flücht schützen?

    Beste Antwort: Wie so für, eher gegen, oder habe ich da was falsch verstanden?
    3 Antworten
  • Hat die Wirtschaft bereits begonnen, dass zugewanderte Humankapital zu nutzen?

    11 Antworten
  • Permanentes Nachfragen auf der Arbeit,"Wie weit bist du schon?" NERVT? Wie macht man es dem Vorgesetzten schonend klar, das es nur abhält?

    7 Antworten
  • Wer sind jene "privaten Investoren", die derzeit in Nordkorea Hochhäuser bauen ??

    3 Antworten
  • Ist TTIP ein Geheimnis zu bedeuten? Wir wollen nur die Quitten kaufen , und viele Bonbon an Euch liefern. Wo bleibt das Geheimnis denn?

    Beste Antwort: ja
    4 Antworten
  • Email-Etikette im Business-bereich: Wenn ihr jdn CC setzt, schreibt ihr das so im Fließtext zusätzlich rein?

    Beste Antwort: Ich schreibe täglich zig E-Mails, nein dies ist nicht üblich. Der Empfänger einer E-Mail mit so einem Hinweis würde garantiert dumm schauen.


    Nachtrag: Die E-Mail geht immer nur direkt an die Person, die in "an" oder "to" steht, als unmittelbaren Ansprechpartner. Für unter CC eingefügte Personen soll die E-Mail nur zur Kenntnisnahme dienen.
    5 Antworten
  • Wie schaffen es Firmen einen Betriebsrat zu verhindern?

    Ich kenn soviele Firmen, auch schon etwas größere Firmen um die 100 Mitarbeiter, die keinen Betriebsrat haben und die Chefs machen was sie wollen. Gerade im Punkto Arbeitszeiten, Pausenzeiten, Urlaubsplanung - da gehts "drunter und drüber". Man sagt doch, bereits ab 5 Personen ist ein BR gründbar. Über 18 sind auch die meisten und man muss mindestens 6 Monate im Betrieb sein?! oder nur 3 ? Man muss doch auch nicht zwingend in einer Gewerkschaft sein? wobei die einem natürlich helfen. Und der Chef kann einen ja nicht kündigen wegen den Gründungsplänen?! Wie machen die Firmen das?
    3 Antworten
  • Ist Marissa Mayer eine Niete in Nadelstreifen?

    Beste Antwort: Du bist recht spät aufgewacht. Diese Tatsachen hat die gesamte Presse vor Monaten ( ! ) verbreitet. Brauchst d u etwas länger ?
    Es ist Sache der Amis, einer Fehlbesetzung solche Gehälter zu zahlen. In Europa kann man darüber nur den Kopf schütteln.
    3 Antworten
  • Ist Europa ein Entwicklungsgebiet mit erheblichen Nachholbedarf?

    Ganz offensichtlich steckt doch unsere Terror-Industrie noch in den Kinderschuhen ... 2-4 Anschläge mit Toten im Jahr sind ja nun wirklich kein Ruhmesblatt, dann zumeist auch noch importiert; das ist in anderen, auch "sicheren Herkunftsländer" wie Afghanistan nun gerade mal die Wochenproduktion. Also Alles in Allem doch ein recht jämmerliches Bild Wie könnte denn die EU heimische Produzenten wie ETA, IRA, NSU u.ä. gegen diese Importe schützen? Mit Öko-Siegeln i.S.v. "Nur Selbstmordattentäter aus der Region", "Frei von islamistischen Gedankengut!" oder "Nur zur Verteidigung des Abendlandes abgefackelt"?
    6 Antworten
  • Könnte Hartmut Mehdorn Yahoo noch vor dem Untergang retten?

    8 Antworten
  • Haben Geschäfte keinen Nachteil, wenn sie Waren abschreiben?

    Es wird ja allgemein viel weggeschmissen, vernichtet und nach Möglichkeit abgeschrieben. Für die ist das was ganz normales, während andere sich an den Kopf fassen - die Mülltonnen sind prall gefüllt. Haben die keine Nachteile?
    6 Antworten
  • Richtig gehandelt oder nicht?

    https://www.facebook.com/rolladenmueller... Also der Chef ... nicht die Kundin
    3 Antworten
  • Werden Angestellte faul bei guter Bezahlung?

    Provisionen sind ja nicht das gelbe vom Ei. Die Mitarbeiter drehen dann ab und manche erzählen dem Kunden einen vom Pferd, welcher sich dann später beschwert.. Wenn man dem Mitarbeiter einfach besser bezahlt, dass der gerne bleibt und die Arbeitsbedinungen lindert (also weniger Arbeiten die auf die Bandscheibe oder gelenke gehen oder einen masseur einstellen und betriebssport?) Oder werden die dann alle faul und verhalten sich dem kunden gegenüber unfreundlich? Die realität ist ja eher oft keine gute Bezahlung und gestresste, kranke mitarbeiter, die lieber krank feiern, anstatt her zu kommen und der Rest ist dann noch gestresster und manche bringen sich auch um..(die müssen dann logischerweise die Arbeit der kranken übernehmen)
    7 Antworten
  • Wozu wird man mit Werbung bombadiert?

    wenn die der Endverbraucher eh wegwirft oder garnicht annimmt, sodass diese beim Verteiler in der blauen Tonne landen oder gar im nächsten Naturschutzgebiet unter der Eibe.. Ist es zu aufwendig zu messen, dass die Werbung garnicht interessiert? Man könnte das die Werbekosten sparen und lieber dem freundlichen Mitarbeiter mehr Zeit und mehr Lohn geben. Zufriedene Mitarbeiter sind doch sehr wichtig, die laufen sonst weg...
    7 Antworten