Multikultur Antworten und Fragen - askADC.com
Zuhause > Multikultur

Multikultur

  • Sehe ich da ein Lächeln in Deinem Gesicht?

    Beste Antwort: Ja! 😆
    8 Antworten vor 3 Tagen Behinderte
  • Reichte die Löhne in der ehemaligen DDR gut zum Leben und konnte damit immer etwas gepart werden?

    Beste Antwort: Wenn man sich etwas leisten wollte, dann mussten schon beide arbeiten gehen.
    Es kam auch immer darauf an, wo man wohnte.
    Wior wohnten nahe Berlin, da war vieles einfacher

    Es wurde natürlich gespart.
    Und dass es nichts gab, wofür es sich lohnte zu sparen, das ist ein Märchen, was man Westbürgern, die keine DDr-Verwandten hatten und öfter in der DDR zu Besuch waren, gern erzählte.

    Die Mieten waren natürlich preiswert.
    Doch für den, der ein Mehrfamilienhaus besaß, der konnte nur zubuttern, aber hatte auch nur das, was er verdiente, jedoch die Häuser wollten erhalten werden.
    Und der Staat kaufte sie nicht ab.
    Es mussten Reparaturen durchgeführt werden, Öfen gesetzt, aber der Hausbesitzer durfte sich seine Mieter nicht selbst aussuchen.
    Die knappen Wohnungen wurden von der Gemeinde oder Stadt vergeben.

    Als wir heirateten, vorher war das nicht so, bekamen wir einen zinslosen Kredit von 5000 Mark, den man abkindern konnte.
    Wenn man in 8 Jahren 3 Kinder bekam, dann bekam man auch das zurück, was man schon abbezahlt hatte.
    Manche spekulierten tatsächlich darauf, obwohl so etwas eine Milchmädchenrechnung ist.

    In der Berliner Gegend gab es wenig Engpässe in der Versorgung.
    In anderen Gebieten der DDR sah es anders aus.
    Doch dann blühte der zweite Markt.
    Man tauschte.
    Und wer Westverwandte hatte und dadurch auch an Devisen kam, der war doppelt gut dran.

    Wir hatten eine schön eingerichte Wohnung, da wir den Ehekredit hatten und auch beide vorher gespart hatten.
    Dann sparten wir für Urlaube und unser Haus.
    Wir waren in der Sowjetunion, in der Tschechei, in Ungarn, Bulgarien, Polen und der Sowjetunion, aber fuhren auch über FDGB in Urlaub.
    Es gab Leute, die auch über die Seidenstraße bis zum Baikal reisten,
    Manche waren auch in Kuba.
    Doch das war uns dann doch zu teuer.

    Auch Kleidung, Möbel und Elektronik war im Verhältnis zum Einkommen nicht billig, aber es gab schöne, vor allem qualitativ gute Kleidung.
    Außerdem ließ man viel nähen, was es nicht zu kaufen gab, das war erschwinglich, oder nähte und strickte, so wie ich, vieles selbst.
    Modezeitschriften gab es.

    Ob es zum Leben reichte, lag auch viel an jedem selbst.
    Es gibt überall Menschen, die aus Sch**ße Bonbon machen können und andere, denen das Geld durch die Finger läuft
    Wenn es Engpässe gibt, dann werden die Menschen kreativ.
    Es gab auch genügend, die ein schönes Wochenendhaus hatten, sogar mit Smimmingpool, und lange nicht alle von diesen waren Parteigenossen oder arbeiteten für die Stasi.
    Das ist auch ein Märchen, was man den Westbürgern gern erzählte.

    Jedenfalls musste ich herzlich lachen als wir Besuch vom Westen hatten, wozu auch ein 13jähriges Mädchen gehörte.
    Sie sagte: "Ich denke, hier in der DDR ist alles grau, aber es ist doch auch bunt. Als ich fragte, wer ihr denn diesen Unsinn erzählt hatte, meinte sie, dass das ihre Lehrerin gesagt hätte.

    Außerdem ging man gern ins Theater, in die Oper, in Konzerte, in Museen und danach auch gut essen, denn Kultur war im Vergleich zu heute spottbillig, aber auch Ausflüge kostenGgeld, und wir waren mit unseren Kinder viel unterwegs, ob mit Bahn oder Bus oder später mit unserem Auto, wofür man auch sparen musste.

    Es gibt nicht immer nur eine Seite, und nichts ist nur schwarz/weiß.
    7 Antworten vor 2 Tagen Behinderte
  • Wie viele Leberwurstbrote verdaust du jetzt im Moment?

    19 Antworten vor 7 Tagen Chanukkah
  • Warum ist die Moral in Deutschland so am Ende. ? Jeder ist nur gierig nach Geld. Der Respekt ist auch verloren gegangen.?

    Beste Antwort: Ja, warum? Das sind die Früchte der antiautoritaeren Erziehung in der bereits dritten Generation. Hinzu kommen die seit den 70ern Immer groesseren Einsparungen an Bildung seitens des Staates.

    Wem niemals Grenzen gesetzt wurden, ist zwangsläufig ausufernd, wem niemals Zügel angelegt wurden, zügellos.
    Wem niemals beigebracht wurde, Menschen, wie auch Dinge zu respektieren, kennt keinen Respekt. Wer nicht gelernt hat, dass man sich das Dach über dem Kopf, allen anderen Besitz und - nicht zuletzt das tägliche Brot - erarbeiten muss, wird es zu nichts bringen, dennoch ist der Wunsch nach Besitz da. Was tut er also? Er geht aufs "Amt". Dort bekommt er, was er braucht, um fit für die Freizeit zu bleiben. Daraus kann nichts Gutes erwachsen. Schon gar kein Respekt für Leistung oder gar gegenüber Menschen.

    "Erst kommt das Fressen und dann die Moral" [Dreigroschenoper] sagte Bert Brecht. Woher er's wohl wusste? Verkommenheit lässt keine Moral zu.
    11 Antworten vor 4 Tagen Behinderte
  • Warum tun hochintelligente Personen oft so, als wären sie normal begabt?

    Beste Antwort: Sie stellen sich mit der Allgemeinheit gleich. In herausragenden Angelegenheiten kommt die Intelligenz zum Tragen.
    9 Antworten vor 6 Tagen Behinderte
  • Burkinitragende muslimische Männer demonstrieren gegen ein Burkini-Verbot?

    7 Antworten vor 3 Tagen Behinderte
  • Mir ist langweilig, was soll ich kaufen?

    Beste Antwort: Kaufe Dir getrocknete Erbsen / Saaterbsen. Geht auch mit Bohnen.

    Davon steckst Du je 1 in 3 Töpfe mit Blumenerde.

    Das Ganze warm und hell hinstellen, Feuchtigkeit gering bis mäßig aber regelmäßig halten.

    Setze Dich mit einem Stuhl daneben und beobachte die Töpfe.

    Wenn etwas passiert, sag hier wieder Bescheid.

    Bis dann.
    26 Antworten vor 7 Tagen Behinderte
  • Wusstest Du, dass Du bis zu 524288 Erzeltern hattest und die grob gerechnet 1430 geboren wurden?

    Beste Antwort: Mein Stammbaum läßt sich nach Kirchenbüchern bis 1431 väterlicherseits nach vollziehen. Mütterlicherseits kenne ich die letzten 150 Jahre. Keine Inzucht die letzten 150 Jahre, die Herkunft auch aus sehr unterschiedlichen Völkergruppen.
    9 Antworten vor 4 Tagen Behinderte
  • Warum umwickelt man den Mond nicht einfach mit 8cm-Kupferkabel zu einer riesigen Induktionsspule, dann hätte man den weltgrößten Generator -?

    und könnte damit mehrere Millionen Teragigawatt Strom produzieren und die Erde so ganzjährig Tag und Nacht mit Indfrarotlicht und Tagesbeleuchtung versorgen, auch im Winter!?
    10 Antworten vor 4 Tagen Behinderte
  • In wiefern macht es Sinn , Fragen derer zu beantworten die man geblockt hat?

    5 Antworten vor 2 Tagen Behinderte
  • Schon wieder ein AfD-Abgeordneter wegen rassistischer Beleidigungen verurteilt - wie verbohrt muss deren Fangemeinde sein?

    15 Antworten vor 5 Tagen Behinderte
  • Schockt es dich, dass die Saturnringe in spätestens 100 Millionen Jahre wieder verschwunden sind?

    Denken wir nicht immer alle, das Weltall sei "ewig" gleich und Veränderungen passierten höchstens in Milliarden von Jahren? Falsch, die Saturnringe sind noch nicht so alte und werden auch "ziemlich bald" wieder verschwinden: https://www.heise.de/newsticker/meldung/...
    8 Antworten vor 3 Tagen Behinderte
  • Durch Kaffee infiziert?

    Ich war heute in einer Rehaklinik zu Besuch, in der vor 3 Wochen gesagt wurde, dass es unter den Patienten ein paar Norovirus Infektionen gibt. Heute habe ich dort ALLEINE einen Eiskaffee getrunken. Kann ich mich daran infiziert haben?
    11 Antworten vor 5 Tagen Behinderte
  • Babykatze kaufen?

    Hallo, ich habe eine süße Katze in Braun mit Knickohren gefunden. Die Katze ist noch nicht geimpft usw. Die Katze kostet 350 euro ist das ok ? Ich bin mir nicht siher eigentlich gefällt mir die Katze und wollte schon lange eine. Das Muttertier ist eine britisch kurzhaar und der Vater scotisch fold. Lohnt es sich für eine Katze so viel Geld auzugeben ? Oder soll ich lieber vom Tierheim eine holen?
    9 Antworten vor 4 Tagen Behinderte
  • Hattest du in deiner Kindheit einen Frottee - Schlafanzug?

    Beste Antwort: Frottee-Schlafanzug = Ja!

    Apfelschampoo = Nein! Wir hatten nur ein anderes Shampoo extra abgefüllt von einem großen Behälter im Badezimmer stehen, ohne dass dort eine Beschriftung draufstand.
    Allerdings habe ich es später auch mal gekauft, als ich meine eigene Wohnung hatte.
    9 Antworten vor 4 Tagen Behinderte
  • Windows 10, wenn ich Streamer, die Videodateien fortlaufend anziehen. Bisher konnte ich immer nur eins sind die Videos angucken?

    6 Antworten vor 2 Tagen Behinderte
  • Trifft sich hier die Elite dieses Landes?

    So viele Fragen, so viele Antworten. Trifft sich hier die Bildungselite dieses Landes ?
    3 Antworten vor 20 Stunden Behinderte
  • Deutschen sind rassistisch. Warum wollen Sie nicht, wird Deutschland moslemisch?

    18 Antworten vor 1 Woche Behinderte