Psyche Antworten und Fragen - askADC.com
Zuhause > Psyche

Psyche

  • Warum bin ich so sensibel?

    Beste Antwort: Weil du nahe am Wasser gebaut bist oder so. :) Jeder hat doch seine Macken.
    5 Antworten
  • Kann Aspartam Depressionen verursachen ?

    Beste Antwort: Hier eine Auflistung der Nebenwirkungen von Aspartam (veröffentlicht von der amerikanischen Zulassungsbehörde für Lebensmittel und Medikamtente!!):

    Angstzustände, Arthritis, Asthma, Asthmatische Reaktionen, Unterleibsschmerzen, Probleme der Blutzuckerkontrolle (Hypoglykämie und Hyperglykämie), Gehirnkrebs, Atembeschwerden, Brennen der Augen und des Rachens, Schmerzen beim Urinieren, Hüftschmerzen, Chronischer Husten, Chronische Müdigkeit, Depressionen, Durchfall, Gedächtnisverlust, Müdigkeit, extremer Durst oder Hunger, Durchblutungsstörungen, Haarausfall, Herzrhythmusstörungen, Hoher Blutdruck, Impotenz und Sexualprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten, Infektionskrankheiten, Kehlkopfentzündung, Schlafstörungen, Juckreiz und Hautbeschwerden, Schwellungen, Muskelkrämpfe, Schwindelanfälle, Zittern, Nervöse Beschwerden, Gelenkschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Atembeschwerden, Hörbeschwerden, Tinnitus, Menstruationsbeschwerden und Zyklusveränderungen, Gliederschmerzen und Beschwerden, Allergische Reaktionen, Panikzustände, Phobien, Sprachstörungen, Persönlichkeitsveränderungen, Schluckbeschwerden, Sehbeschwerden, Gewichtszunahme.
    7 Antworten
  • Der Tod hat keine Kon­se­quenzen, wenn man stirbt ist alles vorbei, kann man das so stehen lassen?

    Beste Antwort: Das kann man.

    So steht es uebrigens auch in der Bibel, dem Buch, welches von Glaeubigen zur Grundfeste christlichen Glaubens erhoben wurde, in Prediger 9:5; und zwar unangefochten, bereits seit dem 4. oder 3. vorchristlichen Jahrhundert:

    „Denn die Lebenden sind sich bewußt, daß sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewußt, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen.“
    19 Antworten
  • Wie kann man sich von seinen Ängsten befreien?

    Beste Antwort: Das ist verdammt schwer. Meinem Mann ging es ähnlich. Er hat seine Mutter bis in den Tot begleidet, schon das hat ihn geprägt und als auch noch seine Schwester gestorben war, hatte er Totesängste. Das ging so weit, dass er bestimmte normale Begebenheiten gemieden hat, wo er gedacht hat, dass ihm etwas passieren könnte. Er hat dann nach einiger Zeit gemerkt, dass er Hilfe braucht und hat einen Neurologen auf gesucht, auch weil er zwischendurch sehr krank wurde. (Darmkrebs) und deshalb hielt die Angst jahrelang an. Ohne Medikamente, die er sich erst von einem Psychologen und dann von seinem Hausarzt verschreiben lässt, geht es immer noch nicht, weil man ihm nicht wirklich helfen kann, da er auch arbeitsmäßig ständig unter Druck steht. Wir arbeiten fast täglich 14 Stunden am Tag und werden leider nicht jünger. Frau Merkel wollte die Mittelschicht stärken, hat aber niemals etwas dazu beigetragen im Gegenteil, wenn es 2 Monate nicht so gut läuft, dann kommt die Existenzangst. Dann kann man nicht mal Geld abheben, wenn der Kontokorrent überzogen wurde. Da arbeitet man wie blöd und dann kann man nicht mal Geld abheben. Das macht auch krank.

    PS: In deinem Fall würde ich mit jemanden reden, Freundin, Verwandte denen du Vertrauen kannst. Ich würde an deiner Stelle auch mal mit deinem Hausarzt darüber sprechen.

    @aeneas: Mag sein, man kann nur aus Erfahrungen sprechen. Spezialisten sind wir nicht. Das ist richtig.
    11 Antworten
  • Freundin will ihren Hund jetzt auch vegan ernähren, ist das schädlich für das Tier?

    21 Antworten
  • Würdest du dich hypnotisieren lassen, oder ist dir das nicht so geheuer?

    Beste Antwort: Geheuer wär´s mir vielleicht auch nicht unbedingt,
    aber neugierig wär ich trotzdem...
    Allerdings nicht vor einem Riesenpublikum...
    Wer weiß, ob der Hypnotiseur in der Lage ist, mich
    völlig zum Affen zumachen...
    Hinterher gebe ich sogar noch preis, dass ich bei
    YC aktiv bin und mich mit manch seltsamer Gestalt
    abgebe... ich glaub´, dann wär ich in der gesamten
    Nachbarschaft unten durch......
    10 Antworten
  • Wie kann man sich selbst oder auch bei Anderen, als medizinischer Laie, eine Gluten- und/oder Laktoseintolleranz diagnostizieren ?

    Beste Antwort: Gar nicht !
    9 Antworten
  • Wer kennt sich mit Blutdruck Tabletten aus?

    Ich überlege, dass ich die Blutdruck Tabletten wieder absetze. Ich hatte die Medikamente verschrieben bekommen, weil ich Ende letzten Jahres oft ein Blutdruck von 181 zu 126 hatte. Jetzt die Letzen Messungen betrugen 106 zu 61 / 109 zu 65
    14 Antworten
  • Was tun wegen häufigen Alpträumen?

    Seit Tagen träume ich von intensiven Alpträumen ohne Ende. Ich habe schon langsam Angst einzuschlafen.
    20 Antworten
  • Ist es gefährlich in eine wg zu ziehen, wo die anderen alle zombies sind?

    10 Antworten
  • Wie können sich manche User hier hinterhältige Terroranschlägen bei denen Menschen verletzt und ermordet werden immer noch schön reden?

    Beste Antwort: Naja, schön redet man das vielleicht nicht,
    aber dass man sich damit abfinden muss,
    weil es das immer geben wird, ob Islamiker
    oder nicht, ist auch nicht der Weisheit
    letzter Schluss......
    Fest steht jedenfalls, dass die Häufigkeit der
    Anschläge von Islamikern extrem zugenommen hat...
    Und bei den dabei Ermordeten gibt es nichts zu relativieren...
    Diese Sorte pass nicht nach West-Europa...
    Für die Null-Checker:
    Diese Sorte bedeutet, dass es auch andere gibt......
    13 Antworten
  • Was qualifiziert Menschen als perfekte Mobbingopfer?

    5 Antworten
  • Was geht eigentlich in Abtreibungsgegnern vor?

    Beste Antwort: Es ist falsch & richtig Abtreibungsgegner
    in eine genormte Schublade abzulegen.
    Ob in Religionen oder in aktuellen Parteien wurde & wird die Moral oft gebrochen.

    Euternasie war auch keine Erfindung vor 90 Jahren im Deutschen Reich.
    Zwischen & nach den Kriegen sind einfach zu viele Tränen geflossen.
    So stehen auch Heute Star-Chirurgen hoch in weltweitem Ruhm wenn sie um des Preiseswillen " Erfolge bei der Erhaltung von menschlichem Leben " erwerben.
    >>> Was aus dem menschlichem Leben infolge wird, - lässt sie eisig kalt.
    15 Antworten
  • Klopfe mit Rücken gegen Wände/Lehnen?

    Heyo. Ich habe eine Frage, undzwar klopfe ich immer mit meinem Rücken gegen die Wand oder Lehne hinter mir, und das egal ob ich sitze oder stehe. Das ist immer ununterbrochen in gleichen kurzen Abständen so, und wenn ich das mal nicht machen soll muss ich mich dazu richtig anstrengen, da ich es einfach unterbewusst wirklich machen muss. Und wenn ich mal beispielsweise aggressiv bin wird das Klopfen schneller und auch doller. Meine Frage hierbei ist jetzt ob es eine nur eine komische Angewohnheit ist oder ob es doch was anderes ist? Danke im Voraus
    7 Antworten
  • Was haben Menschen nicht, was Tieren angeboren ist?

    Beste Antwort: den perfekten Geruchssinn eines Hundes, die perfekten Augen eines Adlers, die Schnelligkeit eines Geparden, das Gehör eines Uhus, die Kraft eines Elefanten, der kraftvollen Biss einer Hyäne. Tiere kämpfen einen fairen Kampf, das hat Mensch nicht.Tiere besitzen Körperliche Waffen, der Mensch nicht, er ist angewiesen sich mit Gegenstände zu verteidigen.
    22 Antworten
  • Hilfe Jobcenter verlangt eine Wege Unfähigkeits Bescheinigung?

    Hallo zusammen ich bräuchte dringend Hilfe unszwar geht es um den WUB den ich vor paar Tagen bekommen hab also eine Einladung mit der Anmerkung das eine AU nicht mehr ausreicht seit dem kann ich kaum noch schlafen und habe angst was passieren könnte das ich wahrscheinlich zu 100% diesmal sanktioniert werde ich muss auch sagen das ich seit einigen Jahren nicht mehr zu Terminen gehe und mich AU schreiben lasse von Doktor da ich ein schlimmes Erlebnis mit so ein fallmanager hatte der mich ganze Zeit damals zu geredet hat ich solle eine EGV jetzt unterschreiben und wenn ich es nicht tue das mir Direkt alles gestrichen wird aus Panik bin ich weg gerannt und habe wohl einige seiner blätter mitgenommen was ich nicht wusste so das er mir hinterher gerannt ist und Rum schrie das er die Polizei ruft am Ende gab ich ihm alles wieder zurück und ging total kaputt nachhause zurück seit dem schaffe ich es nicht zu Terminen zu gehn ich zittere wenn ich nur das Gebäude betrete und hab sehr viel Angst das die wieder was gegen mich haben mich fertig machen Freunde hab ich keine die mich begleiten und Familie kümmert das nicht und eine Organisation die helfen gegen Jobcenter gibt es auch nicht ich war mall bei einer die am Ende falsch lag bei mein Problemen und ich Geld zurück bekamm und die mich bei meiner Angst bestärkt hatte als ich fragte ob das normal ist das JC Leute nur fertig machen will sagte sie ja ich war geschockt ...sorry für den langen Text ich hoffe ihr könnt mir helfen
    10 Antworten
  • Wie schädlich ist Kiffen im Jugendalter mit verlässlichen Studien?

    Mein kleiner Bruder (17) kifft Zeit fast 2 Jahren jeden Tag, und raucht sehr viel, kiffen tut er zwischen 0,5 g- 1 g am Tag und seine Freunde noch mehr. Ich mach mir so Sorgen um ihn er ist so ein lieber, davor war er immer ein Einzelgänger und durch das Kiffen ist hat er viele Freunde gefunden. Er meint nur zu mir ich soll ruhig bleiben, er geniest es nur jung zu sein und mit 20 will er aufhören. Außerdem ist Kiffen überhaupt nicht schädlich, ich habe viel recherchiert und finde nur hetzte oder das es Super gesund ist. Vor allem finde ich nicht verlässliches ob es im Jugendalter schädlich ist. Ich habe in meiner Jugend 10 mal gekifft und fande es unangenehme ich weis einfach nicht was ich machen soll.
    7 Antworten
  • Soll ich mein Leben beenden? Gibt es eine wirklich Hoffnung für mich, ich bin zu müde, mein ganzes Leben lang erfolglos zu sein?

    Beste Antwort: Ist in der Situation sehr schwierig, einen Rat zu erteilen.

    Mit der Situation selbst und in dieser Depression - vermutlich ist es eine Depression, die Dich so ermüdet und das Leben miserabel erscheinen lässt -- wirst Du für den Partner auch nicht grade eine Lebensfreude sein können. Es gelingt Dir gar nicht, ihm das zu vermitteln, oder liebenswert zu sein, solange Du mit Deinen Problemen immer im Kreis gehst.
    Du hast doch bestimmt Freunde/Freundinnen, nehmen die Dich nicht mal mit raus?
    Ablebkung, mal was anderes sehen, raus kommen, Sonne tanken. Depressionen hängen häufig mit bestimmten Neurotransmitter-Defiziten im Gehirn zusammen, wo die Stoffe entweder da nicht ankommen, wo sie gebraucht werden, oder nicht richtig aufgenommen werden. Serotonin und Dopamin... hat Dir vermutlich der Psychologe/die Psychologin erklärt, wenn es ein/e GuteR ist.

    Man kann es alleine da raus schaffen, je nach Faktoren, die drauf einwirken, aber das kostet enorm viel Kraft und ist kein leichter Weg.

    Ich weiß nicht, aus welchem Land oder welcher Kultur Du stammst, aber Du bist hier selbstverantwortlich und frei, Du könntest Dir ebenso eine andere Partnerschaft wünschen, oder Dein Leben so einrichten, wie es Dir beliebt.

    Die Arbeit fertig zu machen, könnte ein Ziel sein, das Du Dir setzt. Wenn Du das hinkriegst, hast Du ein Erfolgserlebnis. Das Erfolgserlebnis hast Du aber auch, wenn Du nicht aufgibst, sondern Dich um eine Zukunft bemühst, die Du Dir in kleinen Schritten aufbauen kannst.

    Das Leben ist leicht weggeworfen, aber dieser Schritt ist unumkehrbar. Natürlich kann auch dazu keiner Deine Entscheidung nehmen, aber es kann passieren, dass man Deinen Willen übergeht, und Dich in eine Klinik einweist, denn Suizidvorstellungen gelten hierzulande als deutliche Anzeichen für ernsthafte Depression, und ganz oft kann da auch mit Medikamenten wirklich was verändert werden.
    wenn die Therapie Dir nichts bringt, versuche eine andere, oder sprich Dich bei der besten Freundin aus. Therapeuten ersetzen heute ganz oft den fehlenden Freundeskreis, früher hat man sich bei vertrauten Personen ausgesprochen und gemeinsam Lösungswege erarbeitet. Heute machen das die Psychotherapeuten. Aber wenn man mit der/dem nicht klarkommt, kann man sich andere suchen.

    Ohne etwas an Deiner Situation zu verändern, wird wohl auch keine Besserung kommen, denn mit nichts tun wirst Du Dich immer im selben Kreis drehen, unaufhörlich.

    Versuche was ganz Neues. Vielleicht Skateboarden. Mir hat Skateboarden sehr geholfen, ich war als Kind auch unglücklich und depressiv. Sport bringt den Kreislauf zum Sprühen, tankt frische Luft in den Körper und befreit den Kopf. Und macht verdammt viel Spaß! Vielleicht magst Du Pferde und könntest mit Reiten beginnen. Oder doch lieber Fußball? Oder Tanz? Dann mach das. Du kannst etwas verlieren, ja, aber Du kannst auch etwas ganz Neues gewinnen. Vielleicht ein Stück mehr Freiheit, oder einen anderen Geschmack des Lebens.

    Der Tod kommt noch früh genug.
    12 Antworten
  • Können die normal denkenden Bundesländer ab heute Nafris in (rot-) - grün regierte Bundesänder abschieben?

    Beste Antwort: Unsere Gesetzgebung muss was tun, und wenn diese Grünen sich weigern, dann sollten sie ihre Quittung bei den nächsten Wahlen erhalten. So was von daneben und völlig verquer habe ich selten erlebt.
    10 Antworten