Einwanderung Antworten und Fragen - askADC.com
Zuhause > Einwanderung

Einwanderung

  • Funktioniert ein Staat ohne Grenzen?

    Beste Antwort: Solange der Schutz der Außengrenzen der EU nicht gewährleistet ist, bin ich für eine lückenlose Grenzkontrolle.
    Die "Europäische Lösung" esistiert nur noch in Frau Merkels Kopf und ihren Getreuen, denn "Seilschaften gab es ja nur in der ehemaligen DDE
    Doch die halten auch nur noch zu ihr, damit sie nicht aus ihren hochdotierten Sesseln katapultiert werden..
    9 Antworten
  • Ist es möglich, an einen spezifischen Ort in der USA auszuwandern?

    Hey, ihr Lieben. Ich habe vor 4 Jahren mein Austauschjahr in den USA gemacht (Ohio<3) und habe dort meine besten Freunde kennengelernt. Wir haben immer noch jeden Tag Kontakt, ich besuche sie zwei Mal im Jahr und wohne bei ihnen für mehrere Wochen und ich kann mir kein Leben ohne sie vorstellen. Ich glaube wirklich, dass ich meine Freunde fürs Leben gefunden habe. Ich bin aus der Schweiz und momentan 19 Jahre alt. Aus finanziellen Gründen kann ich nicht in den Staaten studieren und werde mein Studium hier in der Schweiz durchziehen. Mich macht der Gedanke traurig, dass ich wenn ich irgendwann mal einen Job habe, nicht mehr die ganzen Semesterferien bei meinen Freunden verbringen kann, obwohl es mich ja jetzt schon traurig macht, dass ich nicht das ganze Jahr dort sein kann. Ich habe mir jetzt echt überlegt, ob es möglich ist, nach dem Studium einen Job in den USA zu kriegen. Ich weiss, dass das schwierig ist, wegen VISA und anderen Gründen. Aber ich gehe davon aus, dass es im Endeffekt möglich ist, in das Land zu kommen. Jedoch frage ich mich, ob es möglich ist, an einen spezifischen Ort zu gehen. Meine Freunde wohnen eher ländlich in der Mitte von Ohio (vorausgesetzt sie leben in 6 Jahren noch da) und ich frage mich, wie meine Chancen ständen, dort einen Job zu kriegen. Ist das überhaupt möglich, so spezifisch in einem anderen Land einen Job zu kriegen? Hat hier jemand eine Ahnung/ einen Tipp/ einen Ratschlag? Danke vielmals, ich möchte einfach endlich glücklich werden.
    8 Antworten
  • 785 IS-Terroristen fliehen nach türkischem Einmarsch aus Nordsyrien...WO wollen und WERDEN die wohl hingehen ?

    Beste Antwort: Buntland hat sie alle lieb und nimmt jeden begeistert auf, egal wer er ist, woher er kommt und was er so alles im Schilde führt. Wendehorst Drehhofer, der ja vor noch gar nicht allzu langer Zeit noch laut polternd die Herrschaft des Unrechts angeprangert hat, kann ja neuerdings gar nicht mehr genug bekommen. Anstatt sich für einen konsequenten Schutz der Außengrenzen sowie Bekämpfung von Schleppern und Schleusern einzusetzen, handelt er eifrig Deals aus, dass wir auch ja weiterhin mit ausreichend Nachschub beglückt werden. Wer noch nicht völlig verblö... äh, verblendet ist, der muss doch jetzt langsam mal erkennen, wohin die Reise führt. So blind kann man ja gar nicht sein. Wer dennoch weiter untätig zusieht, wie die bunten Einheitsparteien hier fleißig einmarschieren lassen ohne mit der Wimper zu zucken, der will es ganz offensichtlich nicht anders.

    Alice Weidel lag nicht ganz richtig, als sie letztes Jahr in einer Bundestagsrede anmerkte "Dieses Land wird von Idioten regiert". Es wird von Verrätern regiert, die von Idioten gewählt wurden.
    6 Antworten
  • Machen sich schon wieder die Bärchenwerfer bereit...angesichts der Tatsache, dass die Türken die Gefängnisse in Nordsyrien nicht bewachen ?

    Beste Antwort: Na klar, Teddybären und bunte Luftballons sind sicher schon ausverkauft und die Friseure auf Wochen ausgebucht. Man will ja schließlich hübsch sein, wenn man am großen Tag winkend und klatschend am Bahnhof steht, um sich so richtig schön als wohltätiger Samariter in Szene zu setzen. Es könnte ja ein Kamerateam auf einen draufhalten, und gesehen zu werden ist doch das A und O einer solchen Veranstaltung.

    Hauptsache ist jedoch, dass die Neubürger später auf gar keinen Fall in die eigene Wohngegend einquartiert werden. Nach außen hin den Gutmenschen raushängen lassen will man ja gerne, aber mit den Folgen sollen dann bitte andere leben. Ich plädiere ja dafür, dass man Namen und Adressen sämtlicher "Refugees Welcome"-Demoteilnehmer und Bahnhofsklatscher notiert und ihnen mindestens einen "Geflüchteten" in die eigenen vier Wände setzt. Je nach Größe der Wohnung variiert die Anzahl natürlich. Wäre mal interessant zu sehen, wie viele Leute dann immer noch davon überzeugt sind "Wir schaffen das".
    5 Antworten
  • Gehört das künftig zum Alltag in Deutschland?

    Beste Antwort: Zumindest in dieser Form doch häufiger und bisher von Einwanderer begangen. Nun auch ein Nazi und später vielleicht noch ein linker Nazi, die es nach machen. Gefährlich sind sie alle.
    7 Antworten
  • Wann endlich unternimmt die deutsche Regierung etwas?

    Beste Antwort: Die unternehmen gar nix.

    Hab mich auch schonmal gefragt warum man immer und immer wieder von diesen "bekannten Intensivtätern" liest die rumlaufen und Straftaten begehen. Ist immer der gleiche Kulturkreis. Warum laufen die frei rum???
    Und warum liest man nie von "bekannten Intensivtätern" aus anderen Kulturkreisen? Die gibt es nicht, die sind nämlich komischerweise in Haft wo sie auch hingehören...
    5 Antworten
  • Sinkt jetzt endlich die Spendenbereitschaft für Bootsflüchtlinge?

    Beste Antwort: Der größte Witz im letzten Absatz, da steht:
    "Trotz zuletzt stark gesunkener Flüchtlingszahlen"
    6 Antworten
  • Warum leben über 3/4 der Syrer in D von Hartz4, obwohl sie doch so gebildet/gut ausgebildet sind und mit ihrem Status voll arbeiten dürfen?

    Beste Antwort: Ja, liegt wohl daran, dass die Story mit der Bildung/guten Ausbildung nur eine der vielen Merkel-Latrinenparolen war, um den Asylforderer-Tsunami vor der deutschen Bevölkerung zu rechtfertigen.
    Wo der Schwerpunkt der "Bildung" dieser Merkelgaeste liegt, dies zu erfahren, hat so manche deutsche Frau mit dem Leben bezahlt.
    Zitat"Die syrische Regierung unter Präsident Baschar al-Assad hat am Wochenende eine weitere Generalamnestie erlassen, die Strafen für Verbrechen reduziert und Deserteure, die sich dem Wehrdienst entzogen haben, begnadigtl."

    Ist es nicht interessant, dass Assad mit dieser Aussage nur bestätigt, WER da in deutsche Lande quoll? Kriminelle und Deserteure!
    Ich bezweifle allerdings, dass die freiwillig zurückgehen. Eine soziale Rundumabsicherung kriegen sie nur in Deutschland.

    Drei Tage ist der Assad'sche Aufruf bereits alt. Wenn die Goldstücke dem folgen wollten, muessten sie ja jetzt förmlich aus dem Land in Richtung Heimat fluten. Hast Du schon was bemerkt, Karl?
    9 Antworten
  • Ein Bild sagt mehr, als 1000 Worte...oder ?

    Beste Antwort: Dem Grölemeyer ist das "Gutsein" wohl etwas zu sehr zu Kopf gestiegen. Brüllt der da in feinster Goebbels-Manier was von freier, offener Gesellschaft, von Humanität, Vielfalt, Demokratie und Menschenwürde und bildet sich ein, wer auf der selbstdefinierten "guten" Seite steht, darf diktieren, wie der Rest der Gesellschaft zu denken hat. Nein, genau so funktioniert Demokratie eben nicht.

    Ein solches Gebaren ist das Erkennungsmerkmal von Diktatoren und Autokraten. Alle von ihnen sind der festen Überzeugung, dass ihre eigenen Ziele die einzig Wahren sind, und dass diese es rechtfertigen, die Allgemeinheit zu unterdrücken, drangsalieren und nach reiner Willkür zu herrschen. Das findet sicher auch Grönemeyers Gesinnungsgenosse und fanatischer Beifallklatscher Maas. Es ist immer wieder erstaunlich, wie die größten Hetzer und Demokratiefeinde sich ganz freiwillig selbst demaskieren, ohne dass man etwas dazu beitragen muss.
    6 Antworten
  • Wurde ihr die Hilfsbereitschaft zum Verhängnis?

    Beste Antwort: Schon wieder nur ein Einzelfall. Die Frau ist natürlich selber Schuld. Die Sache mit der Armlänge Abstand hat sie sicher falsch verstanden!

    SIE als FRAU wollte einem MANN etwas beibringen - wie kam sie bloß auf so eine Idee?

    Sarkasmus beiseite, Ernst komm raus! Ich hoffe sehr, dass der Müllsack für den Mord
    büßt.
    Und wenn nicht durch die Gerichtsbarkeit, dann aber trotzdem...!
    8 Antworten
  • Wird jetzt wieder Griechenland bewusst im Regen stehen gelassen...?

    Beste Antwort: Wer kann denn die Zukunft voraussagen? Wenn unsere Grünen die immer noch mit offenen Armen empfangen, dann werden sie weiterhin kommen, selbst mit einem Messer zwischen den Zähnen.
    4 Antworten
  • Wird unsere <<wehrhafte Demokratie den lslam schon integrieren>>, wie hier unlängst jemand behauptet hat ?

    Beste Antwort: Genau andersrum wird es laufen, und das geschieht auch bereits. Jeden Tag erleben wir, wie der Islam unsere "wehrhafte Demokratie" am Nasenring durch die Manege zieht. In vielen deutschen Städten/Stadtteilen zeichnet sich bereits ein beängstigendes Bild ab, und das wird in den kommenden Jahren noch schlimmer. Es ist längst klar, wer sich hier wem unterwirft, und wer nur pfeifen muss und sofort alles strammsteht.

    Darüber hinaus macht es auch überhaupt keinen Sinn, ein archaisches und undemokratisches Gedankengut erst im Unverstand zu importieren und dann auf gut Glück mühsam zu integrieren versuchen. Wenn etwas in seiner Urform absolut nicht mit unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung kompatibel ist, und allseits bekannt ist, dass es sich bereits mehrfach in der Geschichte als unintegrierbar erwiesen hat, dann lässt man doch gar nicht erst zu, dass es sich unkontrolliert ausbreitet. Alles andere grenzt an purer Selbstzerstörung.

    Daher ist die Absicht völlig klar: Deutschland und Europa sollen ganz bewusst islamisiert und in der Zivilisation um Jahrhunderte zurückgeworfen werden. Stück für Stück, jeden Tag ein bisschen mehr, bis nichts mehr so ist, wie es einmal war. Und daraus macht die Politik ja auch gar keinen Hehl (ich zitiere Göring-Eckard): "Deutschland wird sich verändern, und zwar drastisch. Und ich sag euch eins, ich freu mich drauf." Wem solche Worte nicht Warnung genug sind, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen, oder der will es tatsächlich nicht anders.
    11 Antworten
  • Seit 15 Jahre im Ausland, was kann Ich machen wenn Ich zurückkehre?

    Ich bin schon seit 15 Jahren nicht mehr in Deutschland, ueberlege gerade zuruckzukehren aber Ich habe keine Verwandten mehr dort und zu meinen alten Bekannten habe Ich auch kein Kontakt mehr. Habe nur mein Abi, wo muesste Ich erstmal hin? Was koennte Ich machen? Welche Moeglichkeiten gaebe es um mich wieder dort einzuleben? Vielen Dank.
    13 Antworten
  • Warum weigerten sich die Flüchter 2015, sich in den sicheren Drittstaaten, die zwischen Syrien und D liegen, registrieren zu lassen ?

    Beste Antwort: Weil sie dann nicht mehr ins Schlaraffenland D "weiterflüchten" könnten.
    Und im Gegensatz zu Johns Propaganda-Behauptung muss auch zB in Ungarn definitiv kein Flüchtling hungern und in Obdachlosigkeit leben. Nur die abgelehnten ausreisepflichtigen werden dort (im Gegensatz zu D) nicht mehr verpflegt und versorgt, VÖLLIG richtig so!
    Wer sich illegal im Land aufhält und trotzdem nicht ausreisen will muss auch nicht mit Sozialleistungen gepudert werden. Wir könnten von Ungarn noch GANZ viel lernen...
    Es sind halt nicht alle so behämmert wie D und bauen illegal "eingereisten" Menschen die absolut keine Chance auf Asyl haben auch noch neue Häuser und füttern sie jahrzehntelang auf Staatskosten durch.
    6 Antworten
  • In welchen Staaten wurden denn 2015 die Syrer, Iraker und Afghanen denn noch verfolgt, sodass sie Tausende von Kilometern weiterziehen...?

    Beste Antwort: Der Lockruf der Betschwester sowie die Gier nach Sozialleistungen auf Lebenszeit trieb sie durch sämtliche sichere Drittstaaten bis ins Gelobte Land Germoney. Und das hat sich bis heute nicht geändert, siehe Mittelmeerroute. Alle wollen sie ins Land der wohltätigen Samariter, wo das Geld auf den Bäumen wächst und einem die gebratenen Tauben von allein in den Mund fliegen. Wo sonst auf der Welt ist die einheimische Bevölkerung so krankhaft naiv und lässt sich von der Politik weismachen, dass das eigene, hart erarbeitete Geld aus Humanitätsgründen Millionen von Wildfremden aus aller Welt nachgeworfen werden muss, die zwar nie einen Cent ins Sozial-, Gesundheits- und Rentensystem eingezahlt haben, dieses aber auf Generationen belasten werden. Oder zumindest würden, wenn das rotgrünbunte Kartenhaus Utopia nicht irgendwann selbst laut krachend in sich zusammenfallen würde, was nur noch eine Frage der Zeit ist.
    6 Antworten
  • Was gibt es noch hier in diesem Irrenhaus Deutschland...?

    Deutsche mit abgelaufenem Ausweis bekommen ein Bußgeld...illegale Eindringlinge ohne Ausweis bekommen Taschengeld ( das höchste in ganz Europa...!!! ).
    15 Antworten
  • Gab es in den USA, AUS oder CND Integrationsbeauftragte, die forderten, dass dort flächendeckend Deutsch in Grundschulen gelehrt wird ?

    Beste Antwort: Nein. Englisch für ALLE ist das Thema.
    8 Antworten
  • Stimmt es, dass der Integrationsrat im Februar dieses Jahres gefordert hat, als erste Fremdsprache Türkisch statt Englisch zu lehren ?

    7 Antworten
  • Ist ein Vertrag ein Vertrag oder ist alles nicht bindend im Staate Germany?

    Beste Antwort: Ich weiss nicht, welchen Teil des Wortes "Bürgschaft" jene bescheuerten Gutmenschen nicht verstanden haben !!!

    Genau diese Gutmenschen wollten, dass soundsoviel Personen nach Deutschland einreisen konnten und bürgten für die.

    Dass sich diese Gutmenschen jetzt von ihrer Verpflichtung zurückziehen wollen, nachdem die Flüchter, für die sie gebürgt haben, ist gleichermaßen eine Lächerlichkeit und Frechheit sondergleichen.

    Wer aufgrund seiner Einstellung so konsequent ist und dafür mit seinem Vermögen haftet, meinetwegen.

    Dass das aber jetzt wieder dem Steuerzahler aufgebürdet werden soll, hat weder was mit Rechtsstaatlichkeit noch mit gesundem Menschenverstand zu tun.

    Jene Gutmenschen können sich ja jetzt an Saudi-Arabien wenden, die, trotz geographischer Nähe zu Afghanistan und Syrien KEINE ihrer Glaubensbrüder aufnehmen, DAFÜR aber auf dem Balkan Koranschulen und Moscheen bauen.

    Die moslemischen Saudis dürften doch gerne und bereitwillig diese Gelder zur Verfügung stellen...
    5 Antworten
  • Wie viele Salafisten gibt es in Deutschland?

    Beste Antwort: Etwa 10.300 lt. des Bundesamtes für Verfassungsschutz. "Die Mehrzahl der Salafisten in Deutschland sind keine Terroristen, sondern politische Salafisten", schreibt der Verfassungsschutz.
    Der islamistischen Szene in Deutschland werden etwa 24.000 Menschen* (mehr als 43.000)** zugerechnet. 1.800 Menschen ordnen die Sicherheitsbehörden dem "islamistisch-terroristischen" Spektrum zu, davon werden ca. 700 vom Verfassungsschutz als „Gefährder“ bezeichnet.
    *15.09. 2017
    **18.08.2016
    15 Antworten